Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Aktionstag

Gewalt gegen Frauen: Schwarzer Tüll und Nägel symbolisieren das Leid

Gewalt

Schülerinnen, angehende Kindergartenpädagoginnen, schlagen Nägel in die Figuren oder umhüllen sie mit schwarzem Tüll – um die Gewalt darzustellen und zu zeigen, dass Frauen Schmerzen oft verbergen.

Bild: Ronja Straub

Schülerinnen, angehende Kindergartenpädagoginnen, schlagen Nägel in die Figuren oder umhüllen sie mit schwarzem Tüll – um die Gewalt darzustellen und zu zeigen, dass Frauen Schmerzen oft verbergen.

Bild: Ronja Straub

Gewalt gegen Frauen nimmt auch im Landkreis Lindau zu. Aber nur wenige Betroffene melden sich. Das liegt auch an Corona. Nun gibt es eine besondere Aktion.
##alternative##
Von Ronja Straub
23.11.2021 | Stand: 12:15 Uhr

In der Pandemie nimmt die Gewalt gegenüber Frauen zu. Gleichzeitig machen Frauen im Lockdown weniger auf sich aufmerksam. Sie leiden im Stillen, sind oft in einer Spirale von Gewalt gefangen, aus der sie nicht ausbrechen können. Auf diese Situation aufmerksam machen wollen die Gleichstellungsbeauftragte im Landkreis und der Verein Hilfe für Frauen in Not am internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Dazu holen sie angehende Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen – denn sie haben über die Kinder mit den Familien zu tun.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar