Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Westallgäu

Graffito am Rathaus in Lindenberg: Bürgermeister macht Deal perfekt - so sieht er aus

Original und Kopie: Gabriele Mastrangelo vom Rathaus zeigt das Mini-Graffito. Eric Ballerstedt war ganztägig auf einem Auswärtstermin und deshalb nicht für ein Foto greifbar.

Original und Kopie: Gabriele Mastrangelo vom Rathaus zeigt das Mini-Graffito. Eric Ballerstedt war ganztägig auf einem Auswärtstermin und deshalb nicht für ein Foto greifbar.

Bild: Benjamin Schwärzler

Original und Kopie: Gabriele Mastrangelo vom Rathaus zeigt das Mini-Graffito. Eric Ballerstedt war ganztägig auf einem Auswärtstermin und deshalb nicht für ein Foto greifbar.

Bild: Benjamin Schwärzler

Der Sprayer hat schnell auf das Angebot von Eric Ballerstedt reagiert. Der Bürgermeister wird auf eine Anzeige verzichten. Wieso das aber eine Ausnahme bleibt.
13.08.2020 | Stand: 16:37 Uhr

Der Deal ist perfekt: Der unbekannte Sprayer hat tatsächlich eine Miniatur-Version des Scheff-Graffitis vor dem Lindenberger Rathaus abgeliefert. Bürgermeister Eric Ballerstedt wird somit wie angekündigt auf eine Anzeige wegen Sachbeschädigung verzichten. „Das ist mit der Polizei schon erledigt“, sagt der 43-Jährige. Zudem wird er das Entfernen des Graffitis, das seit Tagen für Gesprächsstoff im Westallgäu sorgt, privat aus seiner eigenen Tasche bezahlen. Für ihn ist der Fall erledigt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat