Vorfall in Lindenberg

Großer Hund beißt kleinen Welpen tot

Ein Hundewelpe überlebte einen Angriff von einem größeren Hund nicht.

Ein Hundewelpe überlebte einen Angriff von einem größeren Hund nicht.

Bild: Patrick Pleul, dpa (Symbolbild)

Ein Hundewelpe überlebte einen Angriff von einem größeren Hund nicht.

Bild: Patrick Pleul, dpa (Symbolbild)

Tragischer Vorfall in Lindenberg: Ein größerer Hund hat im Westallgäu einen kleinen Welpen totgebissen.
02.04.2021 | Stand: 14:17 Uhr

Wie die Polizei am Karfreitag berichtet, war eine 50 Jahre alte Hundehalterin mit ihrem Welpen in Lindenberg spazieren gegangen, als sie auf einen größen Mischlingshund trafen, der nicht angeleint war. Der größere Hund verbiss sich laut Polizei in dem vier Monate alten Tier.

Welpe starb in Tierklinik

Die Besitzerin brachte den Kleinen am Dienstag noch in eine Tierklinik, wo er wegen der Bissverletzungen nicht mehr gerettet werden konnte.

Nach Auskunft eines Sprechers hatte die Polizei zunächst keine Hinweise auf ein strafbares Verhalten des Hundebesitzers mit dem größeren Tier.

Lesen Sie auch:

Lesen Sie auch
In Lindenberg im Westallgäu hat ein Hund einen Welpen totgebissen.
Welpe stirbt nach Hundebiss

Allgäuer Hundetrainerin: "Es gibt keinen Welpenschutz"