Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Schule in Zeiten der Pandemie

Gymnasiumsdirektorin Karin Ulrich: "Schule hat sich sehr verändert"

Schon eine Woche vor Beginn der Weihnachtsferien fand sich Karin Ulrich im fast leeren Schulhaus wieder. Die 50-Jährige leitet seit eineinhalb Jahren das Gymnasium Lindenberg, an dem in diesem Schuljahr 61 Lehrkräfte 650 Schülerinnen und Schüler unterrichten.

Schon eine Woche vor Beginn der Weihnachtsferien fand sich Karin Ulrich im fast leeren Schulhaus wieder. Die 50-Jährige leitet seit eineinhalb Jahren das Gymnasium Lindenberg, an dem in diesem Schuljahr 61 Lehrkräfte 650 Schülerinnen und Schüler unterrichten.

Bild: Ingrid Grohe

Schon eine Woche vor Beginn der Weihnachtsferien fand sich Karin Ulrich im fast leeren Schulhaus wieder. Die 50-Jährige leitet seit eineinhalb Jahren das Gymnasium Lindenberg, an dem in diesem Schuljahr 61 Lehrkräfte 650 Schülerinnen und Schüler unterrichten.

Bild: Ingrid Grohe

Die Leiterin des Gymnasiums Lindenberg steht in der Coronakrise vor immer wieder neuen Herausforderungen. Welche Sorgen die Pädagogin umtreibt und was ihr in diesen Zeiten am meisten fehlt.
07.01.2021 | Stand: 17:00 Uhr

Frau Ulrich, Sie sind seit 20 Jahren Lehrerin. Hat die Corona-Pandemie Ihre Einstellung zum Beruf verändert?

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat