Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Handball und Corona

Handballer des TSZ Lindenberg müssen von Woche zu Woche planen

Bei der HSG Lindenberg/Isny baut Trainerin Imke Otten etliche junge Spielerinnen ein.

Bei der HSG Lindenberg/Isny baut Trainerin Imke Otten etliche junge Spielerinnen ein.

Bild: Florian Wolf

Bei der HSG Lindenberg/Isny baut Trainerin Imke Otten etliche junge Spielerinnen ein.

Bild: Florian Wolf

Für den TSZ Lindenberg beginnt eine Saison voller Fragezeichen. Die Spielpläne können sich ständig ändern. Welche Corona-Vorgaben für die Heimspiele gelten.
09.10.2020 | Stand: 18:02 Uhr

So richtige Vorfreude auf die neue Saison will sich bei Stella Zuber noch nicht einstellen. Dafür gibt es einfach zu viele Fragezeichen und Unwägbarkeiten. Planungssicherheit? Fehlanzeige. Der Handball-Verband Württemberg hat zwar längst die Spielpläne veröffentlicht – aber die könnten noch von einem Tag auf den anderen über den Haufen geworfen werden. „Ich hoffe nicht, dass die nächtelange Vorarbeit umsonst ist“, sagt die Abteilungsleiterin des TSZ Lindenberg.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat