Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Westallgäu/Beirut

Helfer sendet Videobotschaft aus dem Libanon ins Allgäu: "Tote Menschen unter Trümmern begraben"

Christian Springer ist mit „Orienthelfer“ in Beirut aktiv.

Christian Springer ist mit „Orienthelfer“ in Beirut aktiv.

Bild: Orienthelfer e.V. (Archivfoto)

Christian Springer ist mit „Orienthelfer“ in Beirut aktiv.

Bild: Orienthelfer e.V. (Archivfoto)

Sechs Westallgäuer Gemeinden wollen Geld für Beirut sammeln. Sie nutzen dazu den Kontakt zu Christian „Fonsi“ Springer, der per Video seine Eindrücke teilt.

18.08.2020 | Stand: 18:23 Uhr

„Ich blickte auf eine zerstörte Stadt. Das werde ich nicht vergessen.“ So schildert Christian Springer, bekannt als Kabarettist Fonsi, in einem Telefonat mit unserer Redaktion seine Eindrücke in Beirut. Springer ist seit Jahren mit seiner Hilfsorganisation „Orienthelfer“ im Libanon aktiv. Deren Beiruter Büro wurde bei der verheerenden Explosion vor zwei Wochen zerstört.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat