Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Erweiterungspläne

Hochland in Heimenkirch will wachsen - ein weiterer Schritt ist getan

Schon jetzt sind Veränderungen auf dem Hochland-Gelände sichtbar. Ein Verbindungsbau (eingerüstet) erhielt eineinhalb Stockwerke oben drauf, auch eine neue Montagehalle für die Hochland-Tochter Natec ist im Entstehen. Vor einem Jahr hat der Gemeinderat diese Baumaßnahmen genehmigt. Der Vorhabenbezogene Bebauungsplan ist nötig, um Planungssicherheit für weitere Vorhaben zu schaffen.

Schon jetzt sind Veränderungen auf dem Hochland-Gelände sichtbar. Ein Verbindungsbau (eingerüstet) erhielt eineinhalb Stockwerke oben drauf, auch eine neue Montagehalle für die Hochland-Tochter Natec ist im Entstehen. Vor einem Jahr hat der Gemeinderat diese Baumaßnahmen genehmigt. Der Vorhabenbezogene Bebauungsplan ist nötig, um Planungssicherheit für weitere Vorhaben zu schaffen.

Bild: Ingrid Grohe

Schon jetzt sind Veränderungen auf dem Hochland-Gelände sichtbar. Ein Verbindungsbau (eingerüstet) erhielt eineinhalb Stockwerke oben drauf, auch eine neue Montagehalle für die Hochland-Tochter Natec ist im Entstehen. Vor einem Jahr hat der Gemeinderat diese Baumaßnahmen genehmigt. Der Vorhabenbezogene Bebauungsplan ist nötig, um Planungssicherheit für weitere Vorhaben zu schaffen.

Bild: Ingrid Grohe

Hochland möchte auf seinem Gelände erweitern. Manch großes Gebäude stößt bei Anliegern auf Kritik. Der Käsehersteller kommt ihnen in manchen Punkten entgegen.
17.02.2021 | Stand: 12:53 Uhr

Bei einer Gegenstimme hat der Gemeinderat Heimenkirch den Vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Hochland“ gebilligt. Dieser soll die rechtliche Grundlage für die Erweiterungspläne des Käseherstellers an seinem Stammsitz schaffen. Dem Beschluss sind über Monate Gespräche zwischen Unternehmen, Planern und Gemeinde vorangegangen. Der Gemeinderat diskutierte mehrfach über das Thema, es gab Auslegungen, Ortstermine und Austausch mit Anwohnern. Wie weit sich Hochland im Stande sieht, auf die geäußerten Einwände einzugehen, erläuterte dem Gemeinderat Oskar Milz, Liegenschaftsmanager bei Hochland. „Wir haben mit uns gerungen“, sagte er mehrmals an diesem Abend.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat