Scheidegg

In Scheidegg können E-Biker ihre Akkus gratis aufladen

In Scheidegg gibt es eine kostenlose Ladestation für E-Bikes.

In Scheidegg gibt es eine kostenlose Ladestation für E-Bikes.

Bild: Peter Mittermeier

In Scheidegg gibt es eine kostenlose Ladestation für E-Bikes.

Bild: Peter Mittermeier

Die Gemeinde hat viel Geld in das kostenlose Angebot investiert. Das passt zu Scheideggs Vorreiterrolle im Westallgäu. Wo sich die Ladestelle befindet.

25.08.2020 | Stand: 07:05 Uhr

Das E-Bike erlebt einen Boom. Darauf hat die Marktgemeinde Scheidegg bereits 2018 reagiert und eine kostenlose Ladestelle am Kurhaus eingerichtet. Allerdings ist sie vielen nicht bekannt.

Gedacht ist die Station vor allem für Radler, die einen Stopp in Scheidegg einlegen. Das Angebot wird nach den Beobachtungen der Marktgemeinde zwar rege genutzt, trotzdem ist es nicht allen E-Bikern bekannt. Deshalb will die Gemeinde die Station durch eine entsprechende Beschilderung besser kenntlich machen.

E-Biker finden sechs Ladepunkte am Kurhaus

Die Station bietet zwei Ladeschienen mit insgesamt sechs Ladepunkten, an denen Biker ihren Akku „auftanken“ können. In einem Schrank gibt es Ladekabel für alle gängigen Systeme. Ausgegeben hat Scheidegg für die Station knapp 13 600 Euro. Über die Städtebauförderung gab es einen Zuschuss in Höhe von 50 Prozent.

Scheidegg ist Vorreiter im Westallgäu

Das Angebot passt zur Rolle Scheideggs im Bereich E-Mobilität: Dort nimmt die Gemeinde eine Vorreiterrolle im Westallgäu und im Landkreis Lindau ein. So gibt es bislang nur in Scheidegg frei zugängliche Schnell-Ladestationen für E-Autos – am Parkplatz beim Rewe. Vier weitere Ladestationen befinden sich am Kurhaus.