Aktuelle Corona-Lage

Inzidenz halbiert: Die Corona-Lage im Landkreis Lindau entspannt sich

Die Zahl der neuen Corona-Fälle im Landkreis Lindau geht zurück.

Die Zahl der neuen Corona-Fälle im Landkreis Lindau geht zurück.

Bild: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolfoto)

Die Zahl der neuen Corona-Fälle im Landkreis Lindau geht zurück.

Bild: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolfoto)

Der „Fall Opfenbach“ ist laut Landratsamt unter Kontrolle. Die Pool-Testungen an den Schulen greifen. Und es haben bereits die ersten Drittimpfungen begonnen.
01.10.2021 | Stand: 19:02 Uhr

Die Corona-Lage im Landkreis Lindau hat sich entspannt. Das Robert-Koch-Institut hat am Freitag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 63,3 gemeldet. Vor einer Woche war der Wert fast doppelt so hoch. Sieben Kommunen melden keine einzige Neuinfektion. Die Zahl der Quarantänefälle hat sich im Vergleich zum vergangenen Freitag mehr als halbiert – von 337 auf 125. Und nicht nur das: „Erfreulicherweise muss derzeit keine Person stationär behandelt werden“, teilt Sprecherin Sibylle Ehreiser vom Landratsamt mit (Stand: 1. Oktober).

Betroffen sind aktuell vor allem jüngere Menschen und Kinder. Ein größeres Ausbruchsgeschehen gibt es weiterhin in einem Lindauer Kindergarten. Auffällig ist hier laut der Behörde, dass sich sehr viele Kontaktpersonen beziehungsweise Familienangehörige infizieren. „Dies ist auf die Delta-Variante zurückzuführen, die derzeit bei 100 Prozent der Fälle festgestellt wird“, teilt Ehreiser mit. Aktuell gebe es noch jeweils einen Fall an insgesamt zwei Schulen und weitere Einzelfälle, die in keinem Zusammenhang stehen. Außerdem sei noch ein Unternehmen betroffen.

Hingegen sind die Folgen des Vereinsausflugs, der die Zahlen hat in die Höhe schießen lassen, inzwischen wohl ausgestanden. „Das Infektionsgeschehen in Opfenbach ist unter Kontrolle, und es sind auch schon wieder Personen aus der Quarantäne“, sagt Ehreiser auf Nachfrage unserer Redaktion.

Seit Beginn des neuen Schuljahres vor drei Wochen sind über die Pool-Testungen an den Grundschulen keine Positivfälle gemeldet worden. Einzig an den weiterführenden Schulen gab es Fälle, die bei Selbsttestungen festgestellt wurden.

Maskenpflicht an Schulen in Bayern fällt

In Bayern müssen Schülerinnen und Schüler ab Montag, 4. Oktober, keine Masken mehr im Unterricht tragen. Das hatte das Kabinett jüngst beschlossen.

Lesen Sie auch
##alternative##
Aktuelle Corona-Lage im Westallgäu

Inzidenzwerte im Westallgäu steigen - das sind die Gründe

Die Zahl der Impfungen im Landkreis Lindau ist auf rund 91.600 gestiegen. Zum Vergleich: Der Landkreis hat knapp 82.000 Einwohner. Davon sind rund 55 Prozent doppelt geimpft.

Zudem hat der Landkreis mit den Auffrischungsimpfungen begonnen. In vier Alten- und Pflegeheim sind über mobile Teams bereits 288 Personen geimpft worden. „Die Heime klären hausintern ab, wer sich impfen lassen möchte, bündeln die Anamnesebögen und melden sich dann bei der Firma Allgäu Medical zur Terminabstimmung. Alternativ haben die Einrichtungen auch die Möglichkeit, die Auffrischungsimpfungen über einen Arzt durchführen zu lassen“, schildert Ehreiser.

Impfzentrum in Lindenberg seit 30. Oktober geschlossen

Nachdem mit Wirkung zum 30. September das Impfzentrum in Lindenberg geschlossen worden ist, setzt der Landkreis bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie noch mehr auf die niedergelassenen Ärzte und mobile Impfteams.

Zudem sind Sonderimpfungen in der Asklepios-Klinik in Lindau (Samstag, 9. Oktober, 10 bis 13 Uhr) sowie im einzig verbliebenen Impfzentrum in der FOS-Turnhalle in Lindau geplant: von Dienstag, 5. Oktober, bis Freitag, 8. Oktober, jeweils von 14.30 bis 19.30 Uhr. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Das Mindestalter beträgt zwölf Jahre.

Die Corona-Lage im Landkreis Lindau (Stand: 1. Oktober)

  • Fälle seit Beginn der Pandemie 3898 (Vorwoche: 3843)
  • Quarantänefälle in dieser Woche 125 (Vorwoche: 337)
  • 7-Tage-Inzidenz: 63,3 (Freitag vor einer Woche: 124,3)

Alle Corona-Fälle in den Kommunen seit Beginn der Pandemie (Stand: 1. Oktober)

  • Lindenberg 604 (Veränderung gegenüber der Vorwoche: +4)
  • Lindau 1365 (+33)
  • Weiler-Simmerberg 299 (+0)
  • Scheidegg 191 (+1)
  • Heimenkirch 153 (+0)
  • Bodolz 109 (+0)
  • Gestratz 68 (+0)
  • Grünenbach 72 (+1)
  • Hergatz 96 (+0)
  • Hergensweiler 105 (+1)
  • Maierhöfen 103 (+1)
  • Nonnenhorn 64 (+0)
  • Oberreute 49 (+2)
  • Opfenbach 179 (+5)
  • Röthenbach 61 (+2)
  • Sigmarszell 94 (+2)
  • Stiefenhofen 82 (+0)
  • Wasserburg 104 (+2)
  • Weißensberg 100 (+1)