Talent im Radsport

Junger Radfahrer aus Weiler-Simmerberg ist Deutscher Meister

Radfahrer Emil Herzog aus Simmerberg ist Deutscher Meister in der U17.

Radfahrer Emil Herzog aus Simmerberg ist Deutscher Meister in der U17.

Bild: Rad-Union Wangen

Radfahrer Emil Herzog aus Simmerberg ist Deutscher Meister in der U17.

Bild: Rad-Union Wangen

Emil Herzog von der Rad-Union Wangen holt den Meistertitel in der Jugend U17. Der Westallgäuer siegt mit beachtlichem Vorsprung. Seine Teamkollegen haben Pech.
08.10.2020 | Stand: 12:08 Uhr

Was für ein Ritt: Mit satten drei Minuten Vorsprung hat Emil Herzog von der Rad-Union Wangen bei der Deutschen Meisterschaft der Schüler und Jugend in Bruchsal-Obergrombach (Landkreis Karlsruhe) das Rennen der Jugend U17 gewonnen. Der Deutsche Meistertitel in dieser Altersklasse geht somit nach Simmerberg.

Bei frischen Temperaturen um elf Grad und böigem Wind nahmen über 150 Teilnehmer das Jugendrennen auf dem 12,4 Kilometer langen Rundkurs in Angriff, der sechs Mal zu bewältigen war. Die anspruchsvolle Strecke forderte die jungen Sportler sehr und es gab viele Stürze, die aber glücklicherweise zumeist glimpflich endeten.

Emil Herzog fährt seit 2017 für die Rad-Union Wangen

Emil Herzog ließ von Anfang an nichts anbrennen und fuhr meist als Tempomacher in der Führungsposition. Das Fahrerfeld war daraufhin lang gezogen und die ersten Fahrer mussten den Zug fahren lassen. Der Simmerberger, der seit 2017 für die Rad-Union Wangen fährt, fasste sich ein Herz und griff schon in der zweiten Runde an. Dieser Attacke konnte nur Mateo Groß (RV Concordia Reute) standhalten – und so fuhren die beiden Ausreißer an der Spitze. Der Vorsprung wuchs von Kilometer zu Kilometer. Eine 20-köpfige Verfolgergruppe versuchte vergeblich, mit in die Entscheidung einzugreifen. Die beiden Ausreißer waren an diesem Tag einfach zu stark.

An den Anstiegen ließ der Konkurrent den Westallgäuer das Tempo machen und versuchte, nicht zu viele Körner zu verlieren. Emil Herzog legte das als Schwäche aus und attackierte nochmals. Mit Erfolg: Mateo Groß konnte dem Tempo nicht mehr folgen und musste sich geschlagen geben.

Das Rad-Talent aus Simmerberg gewinnt mit drei Minuten Vorsprung

Emil Herzog fuhr die letzten beiden Runden solo und baute den Vorsprung immer weiter aus. Mit drei Minuten Vorsprung auf Mateo Groß fuhr er als neuer Deutscher Meister der U17 über die Ziellinie.

Die übrigen 18 Fahrer hatten im Ziel sogar einen Rückstand von fünf bis zwölf Minuten. Teamkollege Neo Otto (Rad-Union Wangen) und weitere Fahrer lagen aussichtslos zurück und wurden bedingt durch die vielen Stürze vom Kampfgericht sogar aus dem Rennen genommen.

Malcom Otto aus Wangen muss zwei Stürze verkraften

Pech hatte auch Malcom Otto in der U15-Klasse. Der Wangener stürzte bei seiner ersten Deutschen Meisterschaft gleich zweimal, gab aber nicht auf und kämpfte sich tapfer auf Platz 94 ins Ziel.

Für Emil Herzog war es der 13. Sieg im Trikot der Rad-Union Wangen. Zudem erreichte er elf Platzierungen zwischen Rang 2 und 15. In der Rangliste des BDR (Bund Deutscher Radfahrer) kletterte er auf Platz 13 seiner Altersklasse. Hier sind fast 170 Fahrer aus ganz Deutschland gelistet.