Unternehmen Lindenberg

Jubiläum bei Baldauf in Lindenberg: Historisches zum historischen Geburtstag

Seit 1862 produziert das Unternehmen Baldauf Käse im Westallgäu. Das Jubiläum wurde mit einer historischen Käseanlieferung samt Pferdefuhrwerk gefeiert.

Seit 1862 produziert das Unternehmen Baldauf Käse im Westallgäu. Das Jubiläum wurde mit einer historischen Käseanlieferung samt Pferdefuhrwerk gefeiert.

Bild: Baldauf Käse

Seit 1862 produziert das Unternehmen Baldauf Käse im Westallgäu. Das Jubiläum wurde mit einer historischen Käseanlieferung samt Pferdefuhrwerk gefeiert.

Bild: Baldauf Käse

Baldauf Käse blickt heuer auf eine 160-jährige Firmengeschichte zurück und hat sich zur Jubiläumsfeier einiges einfallen lassen.
22.09.2022 | Stand: 08:26 Uhr

2022 ist ein ganz besonderes Jahr für die Firma „Gebr. Baldauf“, steht doch ein besonderer Geburtstag an. Seit 1862 produziert das Unternehmen Käse im Westallgäu. Schon seit Beginn des Jahres hat sich Baldauf einiges zum 160-Jährigen einfallen lassen: ein Sennereifest in Hopfen, Sennereiführungen mit Käsermeister Alois Keck, Kässpätzlewochen, Wein- und Ginverkostungen mit Käse. Der Erlös aller Veranstaltungen wurde gespendet.

Gemeinsam mit Weggefährtinnen und Weggefährten hat die Firma nun auch in Goßholz den Geburtstag an zwei Tagen und mit drei Veranstaltungen gefeiert. Obwohl das Wetter nicht mitspielte wie gewünscht, fanden laut Mitteilung im extra dafür aufgebauten Festzelt bei bester Laune die Feierlichkeiten statt.

Jubiläumsfest bei Baldauf in Lindenberg: Käse im historischen Fuhrwerk

Auch Landrat Elmar Stegmann, Lindenbergs Bürgermeister Eric Ballerstedt, die Bayrische Milchkönigin Veronika Gschoßmann, Susanne Glasmann vom Verband der Bayerischen Privaten Milchwirtschaft und Claudia Weiß von „Milch.Bayern“ hatten sichtlich Spaß bei Programmpunkten wie einer historischen Käseanlieferung mit altem Pferdefuhrwerk. Die gesamte Familie Baldauf und 150 Gäste genossen den Abend, samt Sennereiführungen durch die neue Käserei, einem Festmenü und Musik von Disco 54.

Alois Keck, Baldauf-Käsemeister in Hopfen (Zweiter von links), hat sich eine ganz besondere Überraschung ausgedacht: zusammen mit Sandra Jörg (Zweite von rechts) und Martin Schuleit (ganz rechts) hat er Georg Baldauf (ganz links) mit einer historischen Käseanlieferung samt Pferdefuhrwerk zum 160-jährigen Firmenjubiläum gratuliert.
Alois Keck, Baldauf-Käsemeister in Hopfen (Zweiter von links), hat sich eine ganz besondere Überraschung ausgedacht: zusammen mit Sandra Jörg (Zweite von rechts) und Martin Schuleit (ganz rechts) hat er Georg Baldauf (ganz links) mit einer historischen Käseanlieferung samt Pferdefuhrwerk zum 160-jährigen Firmenjubiläum gratuliert.
Bild: Baldauf Käse

Viel Zeit für Erholung hatten die Baldaufs nicht, denn tags darauf ging es gleich weiter mit einem zünftigen Frühschoppen für die Landwirtinnen und Landwirte der Traditionskäserei. Gutgelaunt wurde die gute und teils jahrzehntelange Zusammenarbeit gefeiert, unter anderem mit Livemusik von SBS-Trio.

Als spezielles Dankeschön gehörte der Abend ganz dem Team samt Partnerinnen und Partnern. Ausgelassen saß man bei leckerem Essen und guter Musik bis in die Nacht hinein zusammen.

Lesen Sie auch
##alternative##
Tierhaltung in Bayern

Westallgäuer Landwirte lassen Kälber nach der Geburt bei der Kuh - und bekommen dafür mehr Geld

Lesen Sie dazu auch: "World Cheese Awards": Der Preis für den besten Käse Deutschlands geht ins Westallgäu