Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Pandemie

Kinobetreiber über Lockdown: "Es erwischt die falsche Zunft"

Kinobetreiber Peter Basmann hatte eigentlich gehofft, ab 12. November den neuen Eberhofer-Krimi „Kaiserschmarrndrama“ zeigen zu können.

Kinobetreiber Peter Basmann hatte eigentlich gehofft, ab 12. November den neuen Eberhofer-Krimi „Kaiserschmarrndrama“ zeigen zu können.

Bild: Susi Donner

Kinobetreiber Peter Basmann hatte eigentlich gehofft, ab 12. November den neuen Eberhofer-Krimi „Kaiserschmarrndrama“ zeigen zu können.

Bild: Susi Donner

Peter Basmann muss seine Kinos in Lindenberg und Lindau wieder schließen. Das kommt für ihn nicht unerwartet. Wie er über den Corona-Kurs der Regierung denkt.
Kinobetreiber Peter Basmann hatte eigentlich gehofft, ab 12. November den neuen Eberhofer-Krimi „Kaiserschmarrndrama“ zeigen zu können.
Von Susi Donner
02.11.2020 | Stand: 18:04 Uhr

Die Popcorn-Maschine bleibt kalt, die Leinwand dunkel. Der Lockdown trifft nicht zuletzt auch die Kinos im Landkreis. Für Peter Basmann, der sowohl das Neue Krone Kino in Lindenberg als auch das Parktheater in Lindau betreibt, kommt die erneute Schließung „nicht unerwartet, aber sehr ungelegen.“

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat