Lüftungsanlage

Kommentar: Das Projekt in Weiler sollte Schule machen

Eltern an einer Schule in Weiler haben eine Lüftungsanlage gebaut.

Eltern an einer Schule in Weiler haben eine Lüftungsanlage gebaut.

Bild: Benjamin Schwärzler

Eltern an einer Schule in Weiler haben eine Lüftungsanlage gebaut.

Bild: Benjamin Schwärzler

Eltern der Schule in Weiler haben selbst eine Lüftungsanlage gebaut. Es ist ein Pilotprojekt. Zur Vorlage dienten Pläne des Max-Planck-Instituts.
16.12.2020 | Stand: 18:00 Uhr

Es ist schon traurig: Seit Monaten fällt Politikern nichts Besseres ein, als in den Klassenzimmern die Fenster aufreißen zu lassen. Lüften als Allheilmittel im Kampf gegen Corona. Zurecht bundesweit debattiert und kritisiert. Aber bloß jammern und nichts dagegen machen? Nicht mit der Schule in Weiler. Was Eltern, Lehrer und Schulleitung dort in den vergangenen Tagen umgesetzt haben, ist ebenso vorbildlich wie vielversprechend.

Sollte die Abluftanlage wirklich so effektiv sein wie es die Forscher des Max-Planck-Instituts versprechen, dann sollte das System in der Region schleunigst Schule machen. Ein paar hundert Euro Materialkosten, ein paar Stunden Handwerk, das teilweise sogar im Werkunterricht geschehen könnte – das sollte doch überall zu machen sein. Notfalls auf dem kurzen Dienstweg an den Politikern vorbei. Sollen die doch weiter lüften.

Den Artikel über den Bau der Lüftungsanlage in Weiler lesen Sie hier.