Unfall mit Kutsche

Pony-Kutsche bei Leutkirch kippt um - Fahrerin wird gegen Baum geschleudert und schwer verletzt

Feature Fotos Polizei, Kriminalität

Bei Leutkirch im Allgäu kippte am Freitag eine Kutsche um, die Fahrerin wurde schwer verletzt.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolfoto)

Bei Leutkirch im Allgäu kippte am Freitag eine Kutsche um, die Fahrerin wurde schwer verletzt.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolfoto)

Bei Leutkirch ist am Samstag die Fahrerin einer Kutsche bei einem Unfall schwer verletzt worden. Wieso die von einem Pony gezogene Kutsche umkippte.
02.05.2021 | Stand: 10:35 Uhr

Die 49-jährige Frau fuhr mit einer einachsigen Sulky-Kutsche im Waldstück "Scheidbach" bei Leutkirch. Gezogen wurde die Kutsche von einem Pony.

Gegen 10.40 Uhr am Samstagvormittag kamen ihr Spaziergänger mit angeleinten Hunden entgegen. Als sie die Hundehalter passierte, zog eine französische Bulldogge plötzlich in Richtung des Ponys, konnte von seinem Herrchen aber zurückgehalten werden.

Unfall mit Kutsche bei Leutkirch: Fahrerin wird gegen Baum geschleudert

Das Pony erschrak und ging mit der Kutsche nach rechts in den Wald durch. Die Kutsche kippte um und die Fahrerin wurde gegen einen Baum geschleudert. Sie wurde vom Rettungsdienst in eine umliegende Klinik gebracht. An der Kutsche entstand kein Schaden.

Im Unterallgäu wurden erst im vergangenen Monat zwei Menschen bei einem Kutschunfall in Apfeltrach bei Mindelheim verletzt.