Lindenberg

Lindenberg: Illegale Party endet in der Haftzelle

Bild: Fabian Strauch, dpa (Symbolbild)

Bild: Fabian Strauch, dpa (Symbolbild)

Insgesamt 16 Anzeigen erteilte die Polizei in Lindenberg auf einer illegalen Party. Drei der Gäste wurden aggressiv - die Polizei nahm sie in Gewahrsam.
02.11.2020 | Stand: 15:03 Uhr

In Lindenberg ist es zu einer illegalen Party in einer geschlossenen Gaststätte gekommen. Wie die Polizei berichtet, ging gegen 2 Uhr nachts ein Hinweis bei der Polizeiinspektion ein. Als die Polizei ankam, stand sie jedoch vor geschlossenen Türen. Die Einsatzkräfte konnten sich jedoch Zugang zur Gasstätte verschaffen. Eigentlich ist die besagte Gaststätte zurzeit geschlossen, da sie vor einem Pächterwechsel steht.

Lindenberg: Illegale Party in geschlossener Gaststätte

Auf der Party stoßen die Beamten dann auf elf, teilweise massiv alkoholisierte Frauen und Männer im Alter von 15 bis 31 Jahren. Die Party wurde von der Polizei aufgelöst. Als die Polizei die Personalien aufnahm, kam es zu Beleidigungen und Widerstand. Die Beamten mussten schließlich drei Gäste in Gewahrsam nehmen - die anderen Personen erhielten einen Platzverweis.

Folgen der Party: Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz

Die Polizei erstattete insgesamt elf Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz und zwei Anzeigen wegen Beleidigung. Ebenso erhielten die drei aggressiv gewordenen Gäste eine Anzeige wegen des Widerstandes gegen die Polizei.

Immer wieder kommt es zu Verstößen gegen die Corona-Auflagen. Kürzlich weigerte sich ein Paar in Hohenschwangau der Maskenpflicht nach zu kommen. (Lesen Sie auch: Auto kracht in Fensterfront - und landet mitten in Allgäuer Bäckerei)