Dekanat Lindau

Lindenberger Stadtpfarrer zum neuen Prodekan ernannt

Stadtpfarrer Joachim Gaida ist der neue Prodekan im Dekanat Lindau.

Stadtpfarrer Joachim Gaida ist der neue Prodekan im Dekanat Lindau.

Bild: Bettina Buhl (Archiv)

Stadtpfarrer Joachim Gaida ist der neue Prodekan im Dekanat Lindau.

Bild: Bettina Buhl (Archiv)

Joachim Gaida ist im Westallgäu der neue Stellvertreter von Dekan Ralf Gührer. Der Geistliche bringt eine Menge Erfahrung für diese Aufgabe mit.
03.12.2020 | Stand: 16:15 Uhr

Bischof Dr. Bertram Meier hat den Lindenberger Stadtpfarrer Dr. Joachim Gaida zum neuen Prodekan für das Dekanat Lindau ernannt. Der 65-jährige Geistliche hat diese Aufgabe mit Wirkung vom 1. Dezember 2020 übernommen.

Als Prodekan ist Gaida der Stellvertreter von Dekan Ralf Gührer (Wasserburg), der seit Mitte Oktober das Bindeglied zwischen dem Bischof und den Pfarreien im Landkreis ist. Gührer war zuvor selbst Prodekan unter seinem Vorgänger Thomas Renftle.

Pfarrer Gaida wirkt seit September 2016 in Lindenberg

Gaida leitet seit September 2016 die Pfarreiengemeinschaft Pfänderrücken mit über 8000 Katholiken. Der gebürtige Schlesier hat kürzlich in der Stadtpfarrkirche sein 40-jähriges Priesterjubiläum gefeiert. Seit 2001 wirkt er in der Diözese Augsburg.

Das Dekanat Lindau zählt 39.600 Katholiken

Das Dekanat Lindau untergliedert sich in acht Pfarreiengemeinschaften (Pfänderrücken, Heimenkirch, Weiler, Stiefenhofen, Weißensberg, Lindau-Aeschach, Lindau-Insel und Wasserburg) mit 28 Pfarreien sowie die drei Pfarreien Röthenbach, Maierhöfen und Gestratz. Ihm gehören 39.600 Gläubige und 30 Geistliche an.