Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Schießen

Luftgewehr: Schützen der SG Oberreute nehmen Klassenerhalt ins Visier

SG Oberreute

Miriam Epple ist bei den Luftgewehr-Schützen der SG Oberreute an Position 3 gesetzt.

Bild: Benjamin Schwärzler

Miriam Epple ist bei den Luftgewehr-Schützen der SG Oberreute an Position 3 gesetzt.

Bild: Benjamin Schwärzler

Nach 20 Monaten Corona-Pause startet die SG Oberreute die Schwabenliga am 7. November mit einem Heimkampf. Allerdings ist unklar, ob der beste Schütze immer dabei sein kann.
05.11.2021 | Stand: 12:04 Uhr

Es wird eine Reise ins Ungewisse. Und das gleich in doppelter Hinsicht. Seit 20 Monaten haben die Luftgewehrschützen der SG Oberreute keinen Wettkampf mehr bestritten. Ihre Konkurrenten aber größtenteils auch nicht. Die für die Setzliste der Schwabenliga gemeldeten Ringzahlen stammen allesamt vom März 2020. Ob sie tatsächlich dem aktuellen Leistungsvermögen entsprechen, kann niemand zu 100 Prozent sagen. „Unsere Trainingsergebnisse sind im Rahmen. Aber wie es dann Mann gegen Mann aussieht, wie du unter Anspannung schießt, das ist wieder was ganz anderes“, sagt Michael Aichele.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar