Brand auf der Straße

Müllauto fängt Feuer auf der B32 bei Heimenkirch

Die Feuerwehr war bei dem Brand mit vier Fahrzeugen und 24 Mann im Einsatz.

Die Feuerwehr war bei dem Brand mit vier Fahrzeugen und 24 Mann im Einsatz.

Bild: Feuerwehr Heimenkirch

Die Feuerwehr war bei dem Brand mit vier Fahrzeugen und 24 Mann im Einsatz.

Bild: Feuerwehr Heimenkirch

Ein Müllauto fängt auf der B32 bei Heimenkirch Feuer. Einsatzkräfte rätseln über die Brandursache.

27.08.2020 | Stand: 19:35 Uhr

Wegen eines brennenden Müllautos ist die Heimenkircher Feuerwehr am Mittwoch um 8.45 Uhr in den Ortsteil Biesenberg ausgerückt. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte ein qualmendes Müllfahrzeug vor. Das Feuer konzentrierte sich auf den Bereich vor der Presskammer, in der 2,5 Tonnen Kunststoff geladen waren. Die Feuerwehrler löschten den Brand unter Atemschutz und untersuchten das Fahrzeug anschließend mit der Wärmebildkamera auf Brandnester.

Einsatzkräfte rätseln auf der B32 über Ursache des Feuers

Warum das Feuer ausgebrochen war, ist unklar. Die Feuerwehr konnte jedenfalls keinen Grund feststellen, schildert Kommandant Herbert Weiher. Das Müllauto war nach dem Brand noch fahrfähig, es konnte mit sehr geringer Geschwindigkeit noch vorwärts fahren und steuerte eine Fachwerkstatt an. Entladen, wie zunächst geplant, ließ sich das Fahrzeug wegen eines technischen Problems nicht mehr. Für den Einsatz musste die viel befahrene B 32 zeitweise halbseitig gesperrt werden. Nach etwa eineinhalb Stunden war der Einsatz für die Helfer beendet. Die Wehr war mit vier Fahrzeugen und 24 Mann im Einsatz.