Besonders St.-Martin-Aktion im Westallgäu

Martinstag in Weiler: Eine Tour durch die Gemeinde für jeden Lebensabschnitt

Madeleine, Benjamin, Laurenz und Luisa Konrad beim Martinsweg in Weiler direkt am Altenheim.

Madeleine, Benjamin, Laurenz und Luisa Konrad beim Martinsweg in Weiler direkt am Altenheim.

Bild: Daniel Boscariol

Madeleine, Benjamin, Laurenz und Luisa Konrad beim Martinsweg in Weiler direkt am Altenheim.

Bild: Daniel Boscariol

Die Gemeinde Weiler-Simmerberg hat sich eine besondere Art überlegt, um Kindern das Leben des heiligen Martin vorzustellen. Familie Konrad ist begeistert.
03.11.2021 | Stand: 18:04 Uhr

Es muss nicht immer die alte Tradition sein: Statt an einem Martinsumzug teilzunehmen, können Familien das Leben des Heiligen auf Stationen entdecken, die überall in Weiler verteilt liegen. Benjamin und Madeleine Konrad stehen auf diesem Foto mit ihren fünf- und zweijährigen Kindern Laurenz und Luisa an einem Stand beim Seniorenheim Rothach-Park. Dort werden am Freitag und Samstagabend zum Abschluss des Martinsweges Waffeln verkauft.

Familie Konrad aus Weiler zeigt sich überzeugt zu St. Martin

Madeleine Konrad sagt, der Weg hat gleich mehrere Vorteile gegenüber eines Umzugs: „Man kann sich viel mehr Zeit nehmen und so oft hingehen, wie man will.“ Zudem sei der Weg mit seinen Stationen, den Erklärungen und Spielen besser für einen kleinen gemeinsamen Ausflug mit der ganzen Familie. Und Laurenz sagt: „Die Bilder von St. Martin sind sehr cool.“

Der Martinsweg hat noch bis Samstag geöffnet, täglich von 16 bis 20 Uhr. Für die größeren Kinder gibt es parallel zum Weg ein Hörspiel, das über einen QR-Code abgerufen werden kann. Der Martinsweg startet an der Pfarrkirche St. Blasius. Weitere Stationen: Rathauspark, evangelische Kreuzkirche, Hausbach, Kurpark, Seniorenheim Rothach-Park. Die Organisatorinnen der Familiengottesdienste empfehlen, eine Taschenlampe und ein internetfähiges Smartphone mitzunehmen, um über einen Code begleitende Lieder abzuspielen. Zum Abschluss ist am Samstag, 13. November, um 17 Uhr ein Familiengottesdienst zu St. Martin in der Pfarrkirche St. Blasius.