Polizei-Nachrichten

Nonnenhorn: Vater klärt mutmaßlichen Fahrrad-Diebstahl auf

Pech hatte ein mutmaßlicher Fahrrad-Dieb in Nonnenhorn.

Pech hatte ein mutmaßlicher Fahrrad-Dieb in Nonnenhorn.

Bild: Stefanie Gronostay (Symbolbild)

Pech hatte ein mutmaßlicher Fahrrad-Dieb in Nonnenhorn.

Bild: Stefanie Gronostay (Symbolbild)

In Nonnenhorn am Bodensee hat ein Vater den mutmaßlichen Dieb des Fahrrads seines Sohnes erwischt, als dieser zufällig an ihm vorbeiradelte.
24.01.2023 | Stand: 13:11 Uhr

Schnell geklärt wurde ein Fahrraddiebstahl gestern Vormittag (23.1.2023) in Nonnenhorn bei Lindau. Ein 55-jähriger Mann befuhr einen Weg im Bereich Ängerle und unterhielt sich mit einem Nachbarn. Dabei fuhr ein ihm unbekannter 32-jähriger Mann mit dem Fahrrad seines Sohnes an ihm vorbei.

Der 55-Jährige konnte den vermeintlichen Raddieb anhalten und die Polizei verständigen. Dabei stellte sich heraus, dass der Sohn am Morgen mit dem Rad nach Kressbronn gefahren war und dort sein Fahrrad unverschlossen am Bahnhof abstellte.

Nonnenhorn: Mutmaßlicher Fahrrad-Dieb musste "unbedingt zur Arbeit"

Da der mutmaßliche Dieb nach eigenen Angaben unbedingt zur Arbeit musste, entwendete er das Rad am Bahnhof in Kressbronn und fuhr nach Nonnenhorn. Rein zufällig begegnete er dann dem Vater.

Mehr Polizei-Nachrichten aus der Region, Bayern und aus Deutschland laufend aktuell hier.

Gegen den 32-Jährigen leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrraddiebstahls ein - er musste seine Weiterreise zu Fuß antreten. Das entwendete Rad überließen die Beamten dann gleich dem Vater vor Ort.