Auftakt

Planspiel Börse: Online-Lernspiel für Schüler startet

Dilara Avci aus Lindau und Felix Marquart aus Memmingen sind die Social-Media-Gesichter beim aktuellen Planspiel Börse. Beide sind Auszubildende im zweiten Jahr bei der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim.

Dilara Avci aus Lindau und Felix Marquart aus Memmingen sind die Social-Media-Gesichter beim aktuellen Planspiel Börse. Beide sind Auszubildende im zweiten Jahr bei der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim.

Bild: Sparkasse

Dilara Avci aus Lindau und Felix Marquart aus Memmingen sind die Social-Media-Gesichter beim aktuellen Planspiel Börse. Beide sind Auszubildende im zweiten Jahr bei der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim.

Bild: Sparkasse

Das Planspiel Börse ist gestartet. Teams bekommen bei dem Online-spiel jeweis ein virtuelles Startkapital von 50.000 Euro. Wie das Spiel funktioniert.
23.11.2020 | Stand: 17:02 Uhr

Die 38. Auflage des Planspiels Börse der Sparkassen ist gestartet. Bei Auftaktveranstaltungen erklärten Sparkassen-Auszubildende Schülern, worauf es bei dem Online-Lernspiel für Schüler, Studenten und Börseninteressierte ankommt. Dabei wurden die Coronaregeln eingehalten.

Laut den angehenden Bankkaufleuten können die Teilnehmer die Welt der Börse spielerisch und trotzdem realitätsnah erkunden. Dabei haben die einzelnen Teams - die zumeist aus vier Schülern bestehen - jeweils ein virtuelles Startkapital von 50 000 Euro zur Verfügung. Es ist also kein echtes Geld im Spiel. Insgesamt elf Wochen lang können die Teams risikolos die Marktmechanismen des Börsenhandels kennenlernen, wobei alle Orders mit realen Börsenkursen abgerechnet werden.

Gekauft werden können Wertpapiere per Computer oder Handy. Es gibt auch eine neukonzipierte Planspiel-Börse-App. Zur Registrierung benötigen die Teams einen Code, den sie bei der teilnehmenden Schule erhalten.

Planspiel Börse 2020: Das ist neu in dieser Runde

Beim Planspiel Börse gibt es zwei Wertungen: Bei der Depot-Gesamtwertung zählt der reine Gewinn, der beim Wertpapierhandel erzielt wird. Daneben gibt es noch eine sogenannte Nachhaltigkeitswertung. Dabei werden Aktien von Unternehmen, die im hinterlegten Nachhaltigkeitsindex gelistet sind, in der Wertpapierliste speziell gekennzeichnet. So kann gezielt auf Nachhaltigkeit gesetzt werden. Als nachhaltig gelten zum Beispiel Unternehmen, die umweltschonende Produkte herstellen oder besonders positive Arbeitsbedingungen anbieten.

Neu in dieser Spielrunde ist der kombinierte Depot- und Wissensbereich. Dort finden die Teilnehmer alle benötigten Informationen für ihre Anlageentscheidungen auf einen Blick. Auch in den Social-Media-Kanälen ist beim Planspiel Börse einiges los. Neben aktuellen Informationen zum Spiel und zum Börsengeschehen gibt es Tipps und Infos von Finanzbloggern.

Das gibt es beim Planspiel Börse zu gewinnen

Die bundesweit besten Schüler- und Studententeams werden zur Planspiel-Börse-Gala mit mehrtägigem Rahmenprogramm im Frühjahr nach Frankfurt am Main eingeladen. Außerdem gewinnen die betreuenden Schulen einen erlebnisreichen Aktionstag zur finanziellen Bildung. Zusätzlich lobt die Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim Geldpreise für die jeweils drei besten Schülerteams aus der Region in der Depotgesamt- und der Nachhaltigkeitswertung aus. Für den ersten Platz gibt es 200, für den zweiten 150 und den dritten 100 Euro. Laut Anna Wünsch vom Vertriebsmanagement der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim haben sich in unserer Region bislang etwa 700 Teilnehmer beim Planspiel Börse angemeldet. (vog, wa)

Die Teilnahme am Planspiel Börse ist kostenlos. Eine Anmeldung ist bis zur Spielmitte am 11. November möglich. Spielende ist der 9. Dezember. Lehrer, Schüler, Studenten und andere Börseninteressierte, die teilnehmen möchten, erhalten weitere Informationen bei der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim oder im Internet unter www.planspiel-boerse.de.