Lindau

Polizei löst Corona-Party auf - und findet dabei harte Drogen

Neben Cannabis entdeckten die Beamten in der Wohnung auch Kokain.

Neben Cannabis entdeckten die Beamten in der Wohnung auch Kokain.

Bild: Frank Leonhardt/dpa

Neben Cannabis entdeckten die Beamten in der Wohnung auch Kokain.

Bild: Frank Leonhardt/dpa

In Lindau ließen es mehrere Jugendliche richtig krachen und feierten trotz Corona-Beschränkungen bis in die Morgenstunden. Dumm nur, dass sie sehr laut waren.
06.12.2020 | Stand: 12:23 Uhr

Eine recht wilde Party hat die Lindauer Polizei am Sonntagmorgen gegen 02.15 Uhr in der in der Rickenbacher Straße beendet. Nachbarn hatten die Beamten wegen nächtlicher Ruhestörung gerufen, die dann vor Ort der Party den Stecker zogen.

Die Corona-Party wird für die Jugendlichen noch ein Nachspiel haben. Denn bei der Kontrolle fanden die Beamten "diverses Rauschgift" wie Kokain und Cannabis. Die Polizisten stellten die Betäubungsmittel sicher.

Lesen Sie auch: In Halblech (Landkreis Ostallgäu) hat die Polizei vier junge Männer in einem Auto angehalten. Das Marihuana im Auto war aber wohl nicht der einzige Verstoß.