Diesen Artikel lesen Sie nur mit
"Geburt war unberechenbar"

Röthenbacherin bringt Sohn auf Parkplatz zur Welt

Seit 7. Dezember ist die Familie Dinc – Vater Ismail, Tochter Emilia und Mutter Stefanie mit Baby Ilyas – zu viert. Der kleine Ilyas Dinc  hat auf dem Parkplatz des Westallgäu-Klinikums das Licht der Welt erblickt.

Seit 7. Dezember ist die Familie Dinc – Vater Ismail, Tochter Emilia und Mutter Stefanie mit Baby Ilyas – zu viert. Der kleine Ilyas Dinc hat auf dem Parkplatz des Westallgäu-Klinikums das Licht der Welt erblickt.

Bild: Dinc

Seit 7. Dezember ist die Familie Dinc – Vater Ismail, Tochter Emilia und Mutter Stefanie mit Baby Ilyas – zu viert. Der kleine Ilyas Dinc hat auf dem Parkplatz des Westallgäu-Klinikums das Licht der Welt erblickt.

Bild: Dinc

Stefanie Dinc aus Röthenbach bringt ihren Sohn vor dem Westallgäu-Klinikum in Wangen im Auto zur Welt. Wie es dazu kam.
21.01.2021 | Stand: 06:00 Uhr

Die meisten Frauen entscheiden sich heute für eine Geburt im Krankenhaus. Eine Klinikgeburt bietet die Gewissheit, dass kompetente Hilfe für Mutter und Kind bereitsteht. So eine Geburt hatten auch die 27-jährige Stefanie Dinc und ihr Mann Ismail aus Röthenbach vor Augen, als sie sich Anfang Dezember auf die Geburt ihres zweiten Kindes vorbereiteten. Wie die Tochter zwei Jahre zuvor sollte auch der erste Sohn im Westallgäu-Klinikum Wangen das Licht der Welt erblicken. Doch dann kam alles anders

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat