Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Stimmen aus dem Stadtrat

Reaktionen zum Nadenberg-Projekt: Deshalb gibt's in Lindenberg noch Gesprächsbedarf

Nadenberg

So könnte der Nadenberg nach Vorstellung der Planer aussehen: In der Mitte das Hotel, dahinter der Aussichtsturm – und ringsherum Wohnbebauung. Die Visualisierung stammt aus dem Video der Stadt.

Bild: Quelle: Büro Eble Messerschmidt Partner / Visualisierung: MOKA Studio, Hamburg

So könnte der Nadenberg nach Vorstellung der Planer aussehen: In der Mitte das Hotel, dahinter der Aussichtsturm – und ringsherum Wohnbebauung. Die Visualisierung stammt aus dem Video der Stadt.

Bild: Quelle: Büro Eble Messerschmidt Partner / Visualisierung: MOKA Studio, Hamburg

Im Stadtrat sind die Pläne bisher noch nicht öffentlich diskutiert worden. Viele Fragen sind noch offen. Was die Fraktionen gut finden, kritisieren und fordern.
11.01.2022 | Stand: 18:28 Uhr

Viele Jahre war unklar, was in Lindenberg am Nadenberg passieren soll. Am Montag hat die Stadt ein 40-minütiges Video online gestellt. Bürgermeister Eric Ballerstedt, Investor CoCo Real und Hotelbetreiber Jufa stellen die Pläne vor – für ein Hotel sowie ein Wohnquartier mit Kita, Spielplatz und Dorfladen. Im Raum stehen Kosten von 70 Millionen Euro aufwärts. Wir haben bei den im Stadtrat vertretenen Fraktionen nachgefragt, was sie über das Projekt denken und wie sie dazu stehen.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar