Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Aktion

So läuft die Verteilung der kostenlosen FFP2-Masken im Westallgäu

Gudrun Roos verteilt die FFP2-Masken an Kunden. Teilweise sind die Bedeckungen wegen Lieferschwierigkeiten jedoch rar.

Gudrun Roos verteilt die FFP2-Masken an Kunden. Teilweise sind die Bedeckungen wegen Lieferschwierigkeiten jedoch rar.

Bild: Daniel Boscariol

Gudrun Roos verteilt die FFP2-Masken an Kunden. Teilweise sind die Bedeckungen wegen Lieferschwierigkeiten jedoch rar.

Bild: Daniel Boscariol

Westallgäuer Apotheken finden die Verteilung der gut schützenden Bedeckungen positiv – doch die Organisation macht Probleme.
17.12.2020 | Stand: 19:41 Uhr

Es sollte alles ganz schnell gehen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn kündigte erst vor wenigen Tagen an, ab Dienstag kostenlos FFP2-Masken für Corona-Risikogruppen bereitzustellen. Deutschlandweit mussten die für zuständig erklärten Apotheken kurzfristig die Aktion vorbereiten. Drei Stück soll jeder berechtigte Kunde nun erhalten. Der Gedanke hinter der Verteilung sei sinnvoll, doch sie berge Probleme und fordere Einfallsreichtum, sagen Westallgäuer Apotheker. Entsprechend unterschiedlich fällt die Umsetzung aus.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat