Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Krötenwanderung

So rettet der vierjährige Christian Kröten in Maria-Thann das Leben

Irmgard Rapp kontrolliert jedes Wochenende mit ihrem Enkelsohn Christian den Krötenzaun in Maria-Thann. Der Vierjährige hilft seiner Oma, wo er kann.

Irmgard Rapp kontrolliert jedes Wochenende mit ihrem Enkelsohn Christian den Krötenzaun in Maria-Thann. Der Vierjährige hilft seiner Oma, wo er kann.

Bild: Susi Donner

Irmgard Rapp kontrolliert jedes Wochenende mit ihrem Enkelsohn Christian den Krötenzaun in Maria-Thann. Der Vierjährige hilft seiner Oma, wo er kann.

Bild: Susi Donner

Der vierjährige Christian rettet jedes Wochenende mit seiner Oma in Maria-Thann Kröten. Christian hat dabei eine besonders wichtige Aufgabe.
01.04.2021 | Stand: 18:03 Uhr

„Heute ist Krötenwetter“, sagt Irmgard Rapp. Das heißt, es hat milde sieben Grad Celsius und es regnet. So mögen das die wechselwarmen Amphibien. Sie benötigen milde, feuchte Witterung, beenden ihre Winterstarre und gehen auf Wanderschaft – auf Hochzeitsreise sozusagen, die gleichzeitig die gefährlichste Zeit in ihrem Leben ist.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat