Polizei sucht Zeugen

Tödlicher Unfall: Fußgänger überfahren und liegen gelassen

Der Fund eines männlichen Toten sorgt im Landkreis Cham für Aufsehen.

Der Fund eines männlichen Toten sorgt im Landkreis Cham für Aufsehen.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolfoto)

Der Fund eines männlichen Toten sorgt im Landkreis Cham für Aufsehen.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolfoto)

Dieser Fall sorgt im Landkreis Ravensburg für Aufsehen: Ein 35-Jähriger wird auf Kreisstraße wohl zweimal von verschiedenen Autos erfasst.
11.11.2021 | Stand: 18:29 Uhr

Der Fall hat im Landkreis Ravensburg für erhebliches Aufsehen gesorgt. Dort ist ein Fußgänger überfahren und getötet worden. Wie sich jetzt herausgestellt hat, war der 35-Jährige vermutlich zuvor bereits von einem anderen Auto erfasst worden. Dessen Fahrer wird gesucht.

Der Unfall ereignete sich am späten Samstagabend (6. November) in Oberschwaben auf der Kreisstraße zwischen Fronreute und Baienbach. Ein 21-Jähriger hatte den betrunkenen Fußgänger, der auf der Straße lag, mit seinem Nissan überfahren. Zunächst ging die Polizei davon aus, dass der Mann dabei getötet worden war.

Vom flüchtigen Fahrer fehlt jede Spur

Jetzt stellt sich die Lage ganz anders dar. Die Ermittler gehen davon aus, dass der 35-Jährige bereits zuvor von einem anderen Auto angefahren worden sein könnte. Der Unbekannte ließ das Opfer demnach auf der Straße liegen, wo ihn der 21-Jährige dann später überfuhr.

Neue Erkenntnisse nach Obduktion

Die neuen Erkenntisse haben die Beamten durch die Auswertung von Spuren an der Unfallstelle und eine danach erfolgte Obduktion des 35-Jährigen gewonnen. Von dem flüchtigen Fahrzeuglenker fehlt bislang jede Spur. Die Polizei geht davon aus, dass sein Fahrzeug beschädigt ist.

Zur Aufklärung des Falles hat die Polizei eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Die Beamten bitten die Bevölkerung um Mithilfe. Personen, die in der Unfallnacht zwischen 22 Uhr und 24 Uhr auf der Kreisstraße unterwegs waren und Verdächtiges beobachtet haben oder andere Hinweise zum Fahrer oder dem gesuchten Wagen geben können, sollen sich unter Telefon (0751) 80 3 6 66 6 melden.

Lesen Sie auch
##alternative##
Tragischer Unfall bei Ravensburg

Auto überfährt auf Straße liegenden Mann - 35-Jähriger stirbt noch vor Ort

Fronreute liegt in Oberschwaben in der Nähe von Ravensburg und Weingarten.

Weitere Nachrichten aus dem Westallgäu finden Sie hier.