Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Neue Stelle im Tourismus

Tourismus im Westallgäu: Vier Gemeinden machen jetzt gemeinsame Sache

Der Eistobel in Maierhöfen ist bei Urlaubern beliebt. Um den Tourismus in Maierhöfen kümmert sich Gästeamtsleiterin Christina Rist.

Der Eistobel in Maierhöfen ist bei Urlaubern beliebt. Um den Tourismus in Maierhöfen kümmert sich Gästeamtsleiterin Christina Rist.

Bild: Olaf Winkler

Der Eistobel in Maierhöfen ist bei Urlaubern beliebt. Um den Tourismus in Maierhöfen kümmert sich Gästeamtsleiterin Christina Rist.

Bild: Olaf Winkler

Röthenbach, Maierhöfen, Grünenbach und Gestratz arbeiten im Tourismus künftig zusammen. Sie haben deshalb eine Stelle ausgeschrieben. Was noch ungeklärt ist.
31.03.2022 | Stand: 11:57 Uhr

Die vier Argentalgemeinden Gestratz, Grünenbach, Maierhöfen und Röthenbach arbeiten künftig auf einer weiteren Ebene eng zusammen. Bislang hatte sich jede Kommune für sich um das Thema Tourismus gekümmert – künftig soll es zwei gemeinsame Mitarbeitende dafür geben. Eine neue Stelle hat die Verwaltungsgemeinschaft (VG) deshalb neu ausgeschrieben.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.