Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Weiler-Simmerberg

Triathlet Ron Epple und der Traum von der Profikarriere

Ron Epple aus Simmerberg macht seit fast zehn Jahren Triathlon. Die drei Disziplinen trainiert er regelmäßig. Radeln und Laufen meist allein, Schwimmen beim TV Lindenberg. In der kommenden Saison will er angreifen.

Ron Epple aus Simmerberg macht seit fast zehn Jahren Triathlon. Die drei Disziplinen trainiert er regelmäßig. Radeln und Laufen meist allein, Schwimmen beim TV Lindenberg. In der kommenden Saison will er angreifen.

Bild: Benjamin Schwärzler

Ron Epple aus Simmerberg macht seit fast zehn Jahren Triathlon. Die drei Disziplinen trainiert er regelmäßig. Radeln und Laufen meist allein, Schwimmen beim TV Lindenberg. In der kommenden Saison will er angreifen.

Bild: Benjamin Schwärzler

Den Traum von einer Karriere als Triathlon-Profi hat Ron Epple noch nicht abgeschrieben. Der 21-Jährige aus Simmerberg will in der Bundesliga angreifen.
28.08.2022 | Stand: 12:31 Uhr

Den Traum von einer Profikarriere hat Ron Epple noch nicht abgeschrieben. Mit 21 Jahren ist es dafür auch noch nicht zu spät – zumal es heißt, dass ein Triathlet für die Mitteldistanz seinen Leistungshöhepunkt zwischen 25 und 28 haben sollte. Auf der Langdistanz, zu der beispielsweise der Ironman oder die Challenge-Wettkampfserie gehören, geht es sogar noch später. „Da spielt selbst ein 40-Jähriger in der Weltklasse mit“, sagt Epple. Zum Beispiel Jan Frodeno: Deutschlands wohl bekanntester Triathlet ist kürzlich 41 Jahre alt geworden.