Oberreitnau bei Lindau

Unbekannter lässt in Oberreitnau drei Esel aus dem Gehege - Polizei fängt sie ein

In Oberreitnau waren am Freitag die Esel los.

In Oberreitnau waren am Freitag die Esel los.

Bild: Matthias Bein, dpa (Symbolbild)

In Oberreitnau waren am Freitag die Esel los.

Bild: Matthias Bein, dpa (Symbolbild)

Ein Unbekannter hat in Oberreitnau bei Lindau den Zaun eines Esel-Geheges beschädigt. Die drei Tiere sorgten für Aufruhr am Freitagmorgen.
21.11.2020 | Stand: 15:43 Uhr

Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Freitag drei Esel in Oberreitnau bei Lindau aus dem Gehege gelassen. Wie die Polizei berichtet, erhielt sie gegen 07.50 Uhr mehrere Mitteilungen über drei frei herumlaufende Esel im Bereich der Kreisstraße bei Oberreitnau. Als die Beamten den Besitzer der Tiere ermittelten, stellten sie fest, dass der Zaun des Freilaufgeheges durch einen unbekannten Täter mutwillig beschädigt wurde.

Die entflohenen Esel wurden in einem nahegelegenen Wald wieder eingefangen und unverletzt zurück in ihre Gehege gebracht. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch und eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Die Tat ereignete sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. Mögliche Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Lindau unter (08382/9100) zu melden.

Auch bei Kempten machten sich kürzlich Unbekannte am Zaun eines Wildgeheges zu schaffen.