Polizei-Nachrichten aus dem Westallgäu

Alkoholisierte Frau verursacht schweren Unfall auf B12 bei Isny - zwei Frauen verletzt

Bei einem Unfall auf der B12 bei Argenbühl wurden am Freitag zwischen Eglofs und Isny zwei Frauen verletzt.

Bei einem Unfall auf der B12 bei Argenbühl wurden am Freitag zwischen Eglofs und Isny zwei Frauen verletzt.

Bild: Nicolas Armer, dpa (Symbolbild)

Bei einem Unfall auf der B12 bei Argenbühl wurden am Freitag zwischen Eglofs und Isny zwei Frauen verletzt.

Bild: Nicolas Armer, dpa (Symbolbild)

Auf der B12 zwischen Eglofs und Isny ist am Freitagabend ein schwerer Unfall passiert. Zwei Frauen wurden verletzt. Die Unfallverursacherin war alkoholisiert.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
01.05.2021 | Stand: 11:03 Uhr

Laut Polizei zogen sich bei dem Unfall auf der B12 bei Isny zwei Frauen "mittelschwere Verletzungen" zu. Eine 51-Jährige fuhr mit ihrem SUV auf der Bundestraße 12 von Dorenwald in Richtung Schweinebach. In einer langgezogenen Rechtskurve kam sie mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn. Ihr Auto kollidierte mit dem Wagen einer entgegenkommenden 54-jährigen Frau.

Obwohl diese noch versuchte, nach rechts auszuweichen, kam es zum Zusammenstoß. Laut Polizei streiften sich beide Autos massiv, sodass an beiden Fahrzeugen die linken Vorderräder abgerissen wurden.

Die beiden beteiligten Frauen waren alleine in ihren Autos und wurden mittelschwer verletzt. Sie kamen mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus.

Unfall auf B12 bei Argenbühl: Frau war offenbar alkoholisiert

Bei der Unfallverursacherin stellte die Polizei im Anschluss eine "deutliche Alkoholbeeinflussung" fest und ordnete eine Blutentnahme an. Die Frau muss nun mit einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und einem längeren Führerscheinentzug rechnen. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt rund 16.000 Euro. Die Autos mussten von Abschleppdiensten geborgen und abtransportiert werden. Die B12 war am Freitagabend von 21 Uhr bis 22.45 Uhr gesperrt - der Verkehr wurde in der Folge örtlich umgeleitet.

Feuerwehr Isny hilft bei Unfall mit 30 Einsatzkräften

Zur Versorgung der Verletzten und zur Absicherung der Unfallstelle waren ein Notarzt und zwei Rettungswagen vom DRK, sowie die Feuerwehr aus Isny mit 30 Mann vor Ort.

Lesen Sie auch
##alternative##
Westallgäu

Auffahrunfall auf der B12 bei Argenbühl mit hohem Sachschaden

Auch auf der B12 im Westallgäu kommt es immer wieder zu schweren Unfällen. Für Aufsehen sorgte im Februar ein Unfall, bei dem ein großer Transporter in ein Bauernhaus bei Argenbühl gekracht war. Glücklicherweise endete die Unfälle in dem Bereich in letzter Zeit überwiegend glimpflich.