Schwerer Unfall nahe Westallgäu

Unfall bei Lindau: Zwei Menschen in Rickatshofen schwer verletzt

Bei einem Unfall am Mittwochnachmittag in Rickatshofen bei Lindau sind zwei Menschen eingeklemmt worden.

Bei einem Unfall am Mittwochnachmittag in Rickatshofen bei Lindau sind zwei Menschen eingeklemmt worden.

Bild: Christian Flemming

Bei einem Unfall am Mittwochnachmittag in Rickatshofen bei Lindau sind zwei Menschen eingeklemmt worden.

Bild: Christian Flemming

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag in Lindau sind zwei Menschen eingeklemmt und schwer verletzt worden. Ihr Auto war von der Straße abgekommen.
08.09.2021 | Stand: 17:20 Uhr

Bei einem Unfall auf der B 31 bei Lindau sind am frühen Mittwochnachmittag zwei Menschen schwer verletzt worden. Das Auto war in Richtung Friedrichshafen unterwegs und kam kurz vor der Behelfsausfahrt Rickatshofen von der Fahrbahn ab – in einem Bereich ohne Leitplanke.

Auch in Rettungshubschrauber war bei Rickatshofen vor Ort

Das Auto schlitterte weiter die Böschung entlang und kam schließlich am Hang zum Stehen. Die beiden Insassen wurden im Auto eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden, bevor sie der Rettungsdienst übernahm und ins Krankenhaus brachte. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Die Feuerwehren aus Kressbronn, Wasserburg und Lindau übernahmen die Rettungs- und Bergungsarbeiten. Sie sperrten dazu für längere Zeit die B 31. Das führte zu Staus in beiden Richtungen. Auch auf den Umleitungsstrecken kam es zu Behinderungen.

Weitere Nachrichten aus dem Westallgäu lesen Sie hier.