Zwischen Isny und Wangen

Schreckmoment im Westallgäu - Transporter kracht in ein Bauernhaus

Ein Transporter ist in Argenbühl (Landkreis Ravensburg) von der Straße abgekommen und in ein Haus geprallt.

Ein Transporter ist in Argenbühl (Landkreis Ravensburg) von der Straße abgekommen und in ein Haus geprallt.

Bild: Carsten Rehder, dpa (Symbolbild)

Ein Transporter ist in Argenbühl (Landkreis Ravensburg) von der Straße abgekommen und in ein Haus geprallt.

Bild: Carsten Rehder, dpa (Symbolbild)

In Argenbühl im Westallgäu ist ein Transporter von der Straße abgekommen und in ein Bauernhaus gekracht. Was dabei passiert ist.
Ein Transporter ist in Argenbühl (Landkreis Ravensburg) von der Straße abgekommen und in ein Haus geprallt.
dpa
11.02.2021 | Stand: 07:05 Uhr

Ein Mann ist mit seinem Transporter bei Schneeglätte von der B12 bei Argenbühl (Kreis Ravensburg) abgekommen und in die Wand eines Bauernhauses gekracht. Der 52-jährige Fahrer war in der Nacht zu Donnerstag auf der abschüssigen Straße zu schnell unterwegs und in einer Rechtskurve ins Schleudern geraten, wie die Polizei mitteilte. Er durchbrach im Erdgeschoss die Hauswand des Bauernhauses.

50.000 Euro Schaden am Haus

Dieses musste anschließend von der Feuerwehr abgestützt werden. Der Schaden am Haus wird auf 50.000 Euro geschätzt. Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt, die Hausbewohnerin kam mit einem Schrecken davon.

Lesen Sie auch: Baby bei Frontalzusammenstoß in Erkheim verletzt.