Maierhöfen im Westallgäu

13-jähriger Mountainbiker bohrt sich Fahrrad-Lenker in den Unterbauch

Neu-Ulm - Unfall mit Radfahrer am Allgäuer Ring

Schwer verletzt wurde ein 13-jähriger Radfahrer am frühen Sonntagabend bei einem Sturz oberhalb des Maierhöfener Ortsteils Riedholz (Landkreis Lindau).

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Schwer verletzt wurde ein 13-jähriger Radfahrer am frühen Sonntagabend bei einem Sturz oberhalb des Maierhöfener Ortsteils Riedholz (Landkreis Lindau).

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Der 13-Jährige war mit seinen Eltern im Westallgäuer Maierhöfen auf dem Rad unterwegs. An einem Abhang stürzte er und verletzte sich dabei schwer.
13.09.2021 | Stand: 18:43 Uhr

Schwer verletzt worden ist ein 13-jähriger Radfahrer, der am frühen Sonntagabend mit seinen Eltern oberhalb des Maierhöfener Ortsteils Riedholz (Landkreis Lindau) eine Mountainbiketour unternommen hat.

Maierhöfen: 13-Jähriger Mountainbiker bohrt sich Fahrrad-Lenker in den Unterbauch

An einem steinigen Abhang stürzte er laut Polizei ohne Fremdeinwirkung, wobei sich dem 13-Jährigen der Lenker in den Unterbauch bohrte. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Tal gebracht, von wo aus ihn dann der Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Kempten flog, wie die Polizei berichtet. Ebenfalls im Maierhöfener Ortsteil Riedholz ist es in der Nacht von Sonntag auf Montag zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen.

Mehr Polizeinachrichten aus dem Westallgäu lesen Sie hier.