Unfall bei Ravensburg

Massenkarambolage auf der B30 mit sechs Autos - zwei Personen verletzt

Am Mittwoch geschah um kurz nach 7 Uhr einen Unfall auf der B30 in Fahrtrichtung Friedrichshafen.

Am Mittwoch geschah um kurz nach 7 Uhr einen Unfall auf der B30 in Fahrtrichtung Friedrichshafen.

Bild: Stefan Puchner, dpa (Symbolbild)

Am Mittwoch geschah um kurz nach 7 Uhr einen Unfall auf der B30 in Fahrtrichtung Friedrichshafen.

Bild: Stefan Puchner, dpa (Symbolbild)

Auf der B30 bei Ravensburg ist es am Mittwochmorgen zu einem Unfall mit sechs Autos gekommen. Zwei Personen wurden dabei verletzt.
17.11.2021 | Stand: 10:28 Uhr

Am Mittwochmorgen hat es wegen einem Bremsmanövers eine Massenkarambolage mit sechs Fahrzeugen bei Ravensburg gegeben. Wie die Polizei auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilt, geschah der Vorfall auf der B30 in Fahrtrichtung Süden Richtung Friedrichshafen.

Unfall bei Ravensburg: B30 mittlerweile seit einer Stunde wieder frei

Dort bremste ein Mann seinen Wagen vor der Ausfahrt Ravensburg Nord plötzlich stark ab. Der Fahrer hinter ihm konnte laut Angaben der Polizei noch rechtzeitig bremsen, wobei allerdings der ihm folgende Wagenlenker auffuhr. Es kam zu einer Kollision mit insgesamt sechs Fahrzeugen. Ein Auto prallte dabei in die Leitplanke, teilt die Polizei mit.

Zwei Personen verletzten sich bei der Massenkarambolage leicht. Sie kamen ins Krankenhaus. Mehrere Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die B30 war zeitweise komplett gesperrt. Seit einer Stunde ist die Straße wieder freigegeben. Wie hoch die Summe des Gesamtschaden ist, hat die Polizei noch nicht ermittelt. (Lesen Sie auch: Auto überfährt auf Straße liegenden Mann - 35-Jähriger stirbt noch vor Ort)

Mehr Nachrichten aus Ravensburg und Umgebung lesen Sie hier.

Lesen Sie auch
##alternative##
Tragischer Unfall bei Ravensburg

Auto überfährt auf Straße liegenden Mann - 35-Jähriger stirbt noch vor Ort