Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Prozess am Landgericht Kempten

Vier Jahre Haft für Lindauer Drogendealer: Warum er aber nur kurz ins Gefängnis muss

Wegen Drogenhandels hat das Landgericht Kempten einen 28-jährigen Lindauer, der bereits einschlägig vorberstraft war, zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren verurteilt.

Wegen Drogenhandels hat das Landgericht Kempten einen 28-jährigen Lindauer, der bereits einschlägig vorberstraft war, zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren verurteilt.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

Wegen Drogenhandels hat das Landgericht Kempten einen 28-jährigen Lindauer, der bereits einschlägig vorberstraft war, zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren verurteilt.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

Ein Nachbar, der Polizist ist, hatte den Fall ins Rollen gebracht. Wie die Verhandlung ablief und warum der Lindauer (28) wohl nicht lange ins Gefängnis muss.
##alternative##
Von Lisamarie Haas
30.11.2021 | Stand: 18:03 Uhr

Im Prozess wegen Drogenhandels am Landgericht Kempten ist ein 28 Jahre alter Mann aus Lindau zu vier Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden. Trotzdem wird er wohl nur kurz ins Gefängnis müssen. Warum das so ist und wie das Gericht sein Urteil begründet.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar