Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Volksbegehren in Bayern

Volksbegehren "Landttag abberufen" stößt im Westallgäu auf wenig Interesse

Volksbegehren

Ein Flugzeug mit dem Banner „Söder abwählen“ im Schlepptau zog auch über dem Landkreis seine Bahnen.

Bild: Michael Scheyer

Ein Flugzeug mit dem Banner „Söder abwählen“ im Schlepptau zog auch über dem Landkreis seine Bahnen.

Bild: Michael Scheyer

Zwischen 0,7 und 2,7 Prozent der Stimmberechtigten im Westallgäu unterstützen das Volksbegehren "Den Landtag abberufen". Zum Erfolg fehlt da noch einiges.

26.10.2021 | Stand: 09:20 Uhr

Den bayerischen Landtag absetzen und vorzeitige Neuwahlen ansetzen wollen die Initiatoren des Volksbegehrens „Landtag abberufen“. Stimmberechtigte können noch bis Mittwoch unterschreiben. Seit 14. Oktober läuft das Volksbegehren – um erfolgreich zu sein, müssten zehn Prozent der stimmberechtigten Bürgerinnen und Bürger ihre Unterschrift darunter setzen. Im Westallgäu ist die Initiative davon weit entfernt. Das ergab eine Umfrage in den Rathäusern.