Verstoß gegen Corona-Regeln

Wangen: Polizei löst Geburtstagsparty mit über 30 Personen auf

In Wangen hat die Polizei eine Geburtagsfeier mit über 30 Gästen aufgelöst.

In Wangen hat die Polizei eine Geburtagsfeier mit über 30 Gästen aufgelöst.

Bild: Hendrik Schmidt, dpa (Symbolbild)

In Wangen hat die Polizei eine Geburtagsfeier mit über 30 Gästen aufgelöst.

Bild: Hendrik Schmidt, dpa (Symbolbild)

Verstoß gegen Corona-Regeln: In Wangen hat die Polizei am frühen Samstagabend eine Geburtstagsparty mit über 30 Personen aufgelöst.
28.03.2021 | Stand: 11:50 Uhr

Laut Mitteilung der Polizei Ravensburg haben etwa 30 bis 35 Personen am Samstag in einem Container der Asylbewerber-Unterkunft in der Zeppelinstraße in Wangen einen Geburtstag gefeiert. Die aus Afrika stammenden Männer trugen weder Masken noch hielten sie sich an Mindestabstände, teilt die Polizei mit.

Männer sollen sich gegenüber der Polizei Wangen aggressiv verhalten haben

Beim Eintreffen der Polizei flüchteten sie aus dem Container und verteilten sich auf dem Gelände. Die zum Teil erheblich alkoholisierten Männer haben sich laut Polizeimitteilung "aggressiv und provozierend" gegenüber den Beamten verhalten.

Es seien nicht nur Personen aus der Unterkunft, sondern auch aus anderen Gemeinden anwesend gewesen. Die Polizei sprach Platzverweise aus und ermittelt in einem Fall wegen Hausfriedensbruchs (Lesen Sie auch: Unfall in Amtzell bei Wangen - Motorrad-Fahrer schwer verletzt).