Orientierungslos im Nebel

Unfall wegen schlechter Sicht: Frau fährt bei Wasserburg in Straßengraben

Die Sicht war wegen des Nebels schlecht. Deshalb ist eine Frau mit ihrem Auto bei Wasserburg in einen Straßengraben gefahren.

Die Sicht war wegen des Nebels schlecht. Deshalb ist eine Frau mit ihrem Auto bei Wasserburg in einen Straßengraben gefahren.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Die Sicht war wegen des Nebels schlecht. Deshalb ist eine Frau mit ihrem Auto bei Wasserburg in einen Straßengraben gefahren.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Nebel und schlechte Sicht wurden einer 77-jährigen Frau zum Verhängnis. Sie bog falsch ab und landete in einem Straßengraben.
17.12.2020 | Stand: 14:11 Uhr

Eine 77-Jährige ist am Mittwochabend aufgrund schlechter Sicht in einen Straßengraben gefahren. Wie die Polizei berichtet, war die Frau auf einer Staatstraße Richtung Wasserburg unterwegs. Dabei wollte die Frau eigentlich nach links in die Fuggerstraße abbiegen.

Weil die Sicht wegen starken Nebels schlecht war, fuhr sie in den linken Straßengraben. Bei ihrem Unfall wurde das Auto der Frau stark beschädigt - sie musste abgeschleppt werden.

Hoher Sachschaden bei Unfall in Wasserburg

Laut Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Die Fahrerin blieb unverletzt und ging nach dem Unfall zu Fuß nach Hause.

Lesen Sie auch: Unfall auf der Kreisstraße zwischen Oberstaufen und Simmerberg.