Kommunalpolitik

Wechsel: Sabine Milz rückt in den Gemeinderat Sigmarszell nach

Sabine Milz rückt in den Gemeinderat Sigmarszell nach.

Sabine Milz rückt in den Gemeinderat Sigmarszell nach.

Bild: Ruth Eberhardt

Sabine Milz rückt in den Gemeinderat Sigmarszell nach.

Bild: Ruth Eberhardt

Nur ein halbes Jahr nach der Kommunalwahl scheidet Maria Jäger aus dem Gremium aus. Das hängt mit ihrer neuen beruflichen Tätigkeit zusammen.
12.10.2020 | Stand: 18:03 Uhr

Stühlerücken im Gemeinderat Sigmarszell: Maria Jäger scheidet aus dem Gremium aus, Sabine Milz folgt als Gemeinderätin nach.

Notwendig geworden ist dieser Wechsel, weil die bisherige Gemeinderätin Maria Jäger ab Mitte November neue Geschäftsstellenleiterin der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Sigmarszell wird. Bisher war sie Verwaltungsbeamtin der Stadt Ravensburg. Da sie nun aber eine leitende Funktion in der VG Sigmarszell übernimmt, darf sie laut Gemeindeordnung nicht gleichzeitig ehrenamtliche Gemeinderätin in einer Gemeinde sein, die dieser VG angehört.

Bürgermeister Jörg Agthe dankt Maria Jäger für ihr Wirken

Bürgermeister Jörg Agthe dankte ihr für ihr konstruktives und sachliches Wirken im Gemeinderat. Ihr Ausscheiden sehe er mit einem „weinenden Auge“. Zugleich aber sei es ein Glücksfall, dass eine so hochqualifizierte Fachfrau nun für alle drei Gemeinden der VG tätig ist. Der bisherige Geschäftsstellenleiter Richard Scheuch wechselt, wie bereits berichtet, zur Gemeinde Wolfegg und leitet das dortige Hauptamt.

Sabine Milz hat für die Freie Bürgerschaft kandidiert

Als neue Gemeinderätin in Sigmarszell rückt Sabine Milz nach. Sie hatte bei der Kommunalwahl im Frühjahr auf der Liste der Freien Bürgerschaft Sigmarszell kandidiert und war jetzt erste Nachrückerin, da sie damals die nächstmeisten Stimmen auf sich vereinen konnte. Sie wurde von Bürgermeister Jörg Agthe vereidigt.

Sigmarszell hat etwas weniger als 3000 Einwohner und der Gemeinderat umfasst 14 Sitze.