Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Westallgäu

Westallgäuer sind froh: Endlich wieder im Biergarten sitzen

Biergarten Notausgang

Im Biergarten des Café Notausgang in Lindenberg freuen sich die Gäste, dass sie bei bestem Wetter wieder bedient werden.

Bild: Daniel Boscariol

Im Biergarten des Café Notausgang in Lindenberg freuen sich die Gäste, dass sie bei bestem Wetter wieder bedient werden.

Bild: Daniel Boscariol

Seit einigen Tagen dürfen Bayerns Gastronomen im Freien bewirten. Die Wirte sind froh, die Gäste wieder zu sehen, doch die erste Bilanz ist nicht nur positiv.

24.05.2020 | Stand: 11:43 Uhr

Mit Sonnenbrille sitzen die Gäste an ihren Tischen, ein Bier in der Hand, ein Lächeln im Gesicht. An den Plätzen liegen Geldbeutel, Schlüssel – und Mund-Nasen-Schutz. Die Menschen dürfen seit Montag wieder Biergärten der bayerischen Restaurants und Kneipen besuchen. Eine große Erleichterung für deren Betreiber. Ob die Wiedereröffnung für sie das Ende einer langen Talfahrt bedeutet, ist allerdings offen.Der Westallgäuer hat mit Wirten über die Erfahrungen der vergangenen Tage gesprochen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat