Ärztemangel im Landkreis Lindau

Zahnarzt dringend gesucht: Praxis in Weiler seit Monaten leer

82709456

In Weiler gibt es seit einigen Monaten keinen Zahnarzt mehr.

Bild: Hans Wiedl, dpa (Symbolbild)

In Weiler gibt es seit einigen Monaten keinen Zahnarzt mehr.

Bild: Hans Wiedl, dpa (Symbolbild)

Die letzte Zahnarztpraxis in Weiler wurde im Frühjahr geschlossen, weil sich kein Nachfolger finden ließ. Wie die Gemeinde Weiler-Simmerberg zu helfen versucht.
05.08.2022 | Stand: 05:28 Uhr

In Weiler gibt es zwei Apotheken und zwei Arztpraxen. Einen Zahnarzt aktuell aber nicht. Die letzte Praxis ist zum 31. März geschlossen worden, weil sich dafür kein Nachfolger fand.

Um diese Lücke wieder zu schließen, hilft auch die Gemeinde. Als Vermittler. Auf der Internetseite des Marktes ist eine Art Stellenanzeige zu finden: „Wir suchen ab April 2022 einen Nachfolger (w/m/d) für eine Zahnarztpraxis (kein Mitbewerber vor Ort).“ Es folgen der Verweis auf die vier voll ausgestatteten Behandlungszimmer und den eigenen Parkplatz.

Gemeinde hilft bei Suche nach Wohnung oder Baugrund

Die Gemeinde verspricht potenziellen Interessenten zudem, diese bei der Umsiedlung und Praxisübernahme zu unterstützen, zum Beispiel bei der Wohnungs- oder Baugrundsuche.

Nun gehört die Suche nach einem Arzt nicht gerade zu den Pflichtaufgaben einer Gemeinde. Dass der Markt Weiler-Simmerberg es trotzdem tut, liegt schlicht daran, dass Bürgermeister und Verwaltung der Bevölkerung eine möglichst gute medizinische Grundversorgung bieten wollen. „Wir haben derzeit einfach keinen Zahnarzt im Ort“, sagt Tanja Weixler, die sich im Rathaus um dieses Thema kümmert. Früher war das anders – da hatten die Bürger sogar die Wahl, zu welchem Zahnarzt im Ort sie gehen möchten.

(Lesen Sie auch: Pflegenotstand im Westallgäu: „Wir brauchen jede Pflegekraft – auch ungeimpfte“)

Lesen Sie auch
##alternative##
Gewerbe im Westallgäu

Wende im Fall Hammermühle: Unternehmen stoppt Planungen

Die Praxis, um die es geht, hat eine lange Geschichte. Bereits 1973 hatte Dr. Klaus Glomb die Praxis von Zahnarzt Sauer in der Alois-von-Brinz-Straße übernommen. 1984 erfolgte der Umzug in neue Räume in der Stromeyerstraße und Manfred Riester kam als Assistenzarzt hinzu. Ab Januar 1987 führten die beiden Zahnärzte die Praxis als Gemeinschaftspraxis. Und das fast 25 Jahre lang. Das Team wurde in dieser Zeit immer wieder verstärkt. Im Oktober 2019 kam Ulrich Zirn als Zahnarzt hinzu. Im März 2021 ging Dr. Glomb schließlich in den Ruhestand.

Zahnärzte aus Weiler arbeiten jetzt in Praxis in Lindenberg

Ein Jahr später war die Praxis aber Geschichte. Ein Nachfolger fand sich nicht. Seit April 2022 praktizieren Dr. Riester und Zirn in der Zahnarztpraxis Tanja Rabold in Lindenberg. Die Räume in der Stromeyerstraße stehen leer.

Die Gemeinde hat seitdem einige Hebel in Bewegung gesetzt, um zu vermitteln. Sie platzierte die Anzeige auf ihrer Homepage, in den Sozialen Medien und im Rathausboten, gab Aushänge an Hochschulen und Universitäten weiter. „Eigentlich alles, was kostenlos möglich ist“, sagt Weixler. Die Resonanz war bislang aber gleich null. Zumindest im Rathaus.

Nun scheint jedoch ein bisschen Bewegung in die Sache gekommen zu sein. Zwar gebe es immer noch keinen konkreten Nachfolger, doch es hätten sich zumindest einige Interessenten gemeldet, hat Weixler auf Nachfrage erfahren. „Es ist aber alles noch in der Schwebe.“

(Lesen Sie auch: Neuer Hausarzt kommt aus Simmerberg: „Ich wollte immer Landarzt werden“)