Verkehrsunfall in Ravensburg

Zwei verletze Autofahrer bei einem schweren Unfall in Ravensburg

Nach der Kollision schleuderte das Auto der Unfallverursacherin gegen einen Baum. Die Frau war schwer verletzt in ihrem Auto eingeklemmt. Auch der Unfallgegner wurde verletzt.

Nach der Kollision schleuderte das Auto der Unfallverursacherin gegen einen Baum. Die Frau war schwer verletzt in ihrem Auto eingeklemmt. Auch der Unfallgegner wurde verletzt.

Bild: Stefan Puchner, dpa (Symbolbild)

Nach der Kollision schleuderte das Auto der Unfallverursacherin gegen einen Baum. Die Frau war schwer verletzt in ihrem Auto eingeklemmt. Auch der Unfallgegner wurde verletzt.

Bild: Stefan Puchner, dpa (Symbolbild)

Frau übersieht vorfahrtsberechtigten Autofahrer: Bei einem schweren Unfall in Knollengraben in Ravensburg wurden die beiden Fahrer verletzt.
06.04.2021 | Stand: 16:42 Uhr

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 32 bei Knollengraben in Ravensburg sind zwei Menschen verletzt worden. Am Dienstagmorgen fuhr eine 56-Jährige aus einer Hofeinfahrt nach links auf die Wangener Straße in Richtung Grünkraut, berichtet die Polizei. Dabei übersah sie das Auto eines 60-Jährigen, der in Richtung Ravensburg unterwegs war und Vorfahrt hatte.

Unfall in Ravensburg: Eine Frau war schwer verletzt in ihrem Auto eingeklemmt

Die beiden Fahrzeuge kollidierten und das Auto der Unfallverursacherin schleuderte unkontrolliert über die Gegenfahrbahn. Dort stieß es gegen einen Baum und kam zum Stehen. Nach dem Unfall war die Frau in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Ravensburg befreit werden. Ein Rettungsdienst brachte sie mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Der 60-Jährige kam ebenfalls ins Krankenhaus. Am Auto der 56-Jährigen entstand ein Totalschaden in Höhe von 2000 Euro. Der Wagen war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Am Auto des Mannes entstand ein Schaden von 3000 Euro. Die Wangener Straße während der Unfallaufnahme und der Bergung der Autos komplett gesperrt.

Lesen Sie auch: