Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Zweitwohnungen

Zweitwohnungssteuer: Lindenberger Stadträte ärgern sich über "Bürokratiemonster"

In Lindenberg gibt es 5.725 Wohnungen. Nur ein Bruchteil davon ist als Zweitwohnsitz gemeldet.

In Lindenberg gibt es 5.725 Wohnungen. Nur ein Bruchteil davon ist als Zweitwohnsitz gemeldet.

Bild: Benjamin Schwärzler

In Lindenberg gibt es 5.725 Wohnungen. Nur ein Bruchteil davon ist als Zweitwohnsitz gemeldet.

Bild: Benjamin Schwärzler

Für die Zweitwohnungssteuer musste die Stadt Lindenberg ein Gutachten erstellen lassen. Der Aufwand und die komplexe Berechnung lösen Kopfschütteln aus.
04.10.2021 | Stand: 13:17 Uhr

Das Gutachten umfasst mehr als 40 Seiten. Vollgepackt mit Daten, Statistiken und deren Analysen. Die wichtigste verwendete Formel beinhaltet ein Dutzend Variablen, Elemente, Klammern und mathematische Zeichen. Sie ließ Ludwig Gehring den Kopf schütteln. Für ihn als Stadtrat mit Realschulabschluss sei das zu hoch, sagte der CSU-Fraktionssprecher. Er könne das Ergebnis des Gutachtens nicht nachvollziehen und müsse sich schlicht darauf verlassen, dass alles schon seine Richtigkeit haben wird.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar