Es geht ausnahmesweise nicht um Corona

Weshalb wir Allgäuer am Montag neidisch auf unsere Nachbarn in Österreich sind

Für die Österreicher ist der 26. Oktober ein besonderer Tag.

Für die Österreicher ist der 26. Oktober ein besonderer Tag.

Bild: Daniel Karmann/dpa

Für die Österreicher ist der 26. Oktober ein besonderer Tag.

Bild: Daniel Karmann/dpa

Zwischen Deutschen und Österreichern besteht eine gesunde Rivalität. Doch am Montag sind wir Deutschen - ganz ehrlich - alle neidisch auf unsere Nachbarn.
26.10.2020 | Stand: 06:05 Uhr

Viele Deutsche und Österreicher verbindet eine innige Hassliebe. Man denke nur an die vielen Sport-Duelle von Fußball bis Skirennen. Oder an liebevolle Artikel von österreichischen Autoren à la "Was uns Österreicher an euch Deutschen am meisten nervt" oder "Warum Österreicher Deutsche hassen" . Sei's drum. Am Montag (26. Oktober) blicken wir Deutsche (trotz aller Schmähungen) neidisch auf unsere Nachbarn. Denn während für unsereins die neue Woche mit einem Arbeitstag beginnt, können die Österreicher ausschlafen. In der Alpenrepublik ist der 26. Oktober Nationalfeiertag. Und das seit 1965. Am österreichischen Nationalfeiertag wird an ein historisches Ereignis erinnert, das zehn Jahre zuvor die Menschen bewegte.

Deshalb begeht Österreich am 26. Oktober den Nationalfeiertag

Am 26. Oktober 1955 verließen die letzten Besatzungsmächte das Land und die beschlossene österreichische Neutralität trat in Kraft. Zwar wurde die Neutralität Österreichs durch den EU-Beitritt am 1. Januar 1995 und durch weitere seither beschlossene neue Verfassungsbestimmungen de facto eingeengt. Doch der Nationalfeiertag blieb bestehen. An diesem Tag wird nicht gearbeitet; die Geschäfte sind geschlossen. Im Vergleich zu früheren Jahren wird das deutsche Reisende in der Corona-Krise 2020 allerdings kaum tangieren. Schließlich hat die Bundesregierung fast ganz Österreich zum Risikogebiet erklärt. Das bedeutet:

"Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Bundesländer Wien, Tirol (mit Ausnahme der Gemeinde Jungholz) und Vorarlberg (mit Ausnahme des Kleinwalsertals/der Gemeinde Mittelberg) wird aufgrund hoher Infektionszahlen derzeit gewarnt. Dies gilt ab dem 24. Oktober 2020 auch für die Bundesländer Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich, das Burgenland und die Steiermark."

Übrigens: Was die Zahl der Feiertage betrifft, steht es zumindest zwischen Bayern und Österreich 13:13 und somit unentschieden.

Feiertage in Bayern 2020

  • Neujahr: 01.01. (Mittwoch)
  • Heilige Drei Könige: 06.01. (Montag)
  • Karfreitag: 10.04. (Freitag)
  • Ostern - Ostermontag: 13.04. (Montag)
  • 1. Mai - Tag der Arbeit: 01.05. (Freitag)
  • Christi Himmelfahrt: 21.05. (Donnerstag)
  • Pfingsten - Pfingstmontag: 01.06. (Montag)
  • Fronleichnam: 11.06. (Donnerstag)
  • Mariä Himmelfahrt (nicht in allen Gemeinden): 15.08. (Samstag)
  • Tag der Deutschen Einheit: 03.10. (Samstag)
  • Allerheiligen: 01.11. (Sonntag)
  • 1. Weihnachtsfeiertag: 25.12. (Freitag)
  • 2. Weihnachtsfeiertag: 26.12. (Samstag)

Feiertage in Österreich im Jahr 2020

  • Neujahr: Mittwoch, 1. Jänner 2020
  • Heilige Drei Könige: Montag, 6. Jänner 2020
  • Ostermontag: Montag, 13. April 2020
  • Staatsfeiertag: Freitag, 1. Mai 2020
  • Christi Himmelfahrt: Donnerstag, 21. Mai 2020
  • Pfingstmontag: Montag, 1. Juni 2020
  • Fronleichnam: Donnerstag, 11. Juni 2020
  • Mariä Himmelfahrt: Samstag, 15. August 2020
  • Nationalfeiertag: Montag, 26. Oktober 2020
  • Allerheiligen: Sonntag, 1. November 2020
  • Mariä Empfängnis: Dienstag, 8. Dezember 2020
  • Christtag: Freitag, 25. Dezember 2020
  • Stefanitag: Samstag, 26. Dezember 2020