Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Konzert in Kempten

Wie Herbert Pixner sich in die Herzen der Zuhörer spielt

Wundervolle musikalische Dialoge: Herbert Pixner (rechts) und Manuel Randi.

Wundervolle musikalische Dialoge: Herbert Pixner (rechts) und Manuel Randi.

Bild: Martina Diemand

Wundervolle musikalische Dialoge: Herbert Pixner (rechts) und Manuel Randi.

Bild: Martina Diemand

Der Südtiroler Herbert Pixner und sein Quartett begeistern ihre Zuhörer in der Big Box Kempten: Sie spielen virtuos und vergnügt auf - zweieinhalb Stunden lang.
##alternative##
Von Harald Holstein
11.10.2021 | Stand: 17:44 Uhr

Eigentlich wollte Herbert Pixner das Fünfzehn-Jahr-Jubiläum seines „Herbert Pixner Projektes“ im Herbst 2020 feiern. Doch die Tour musste pandemiebedingt abgesagt werden. Jetzt, da der Musiker und Multiinstrumentalist aus Südtirol wieder auftreten kann, war die fürs Jubiläum vorgesehene fünfköpfige Besetzung nicht möglich. So kam der Meister verschiedener Genres, von weiterentwickelter alpenländischer Volksmusik bis Jazz und zeitgenössischer Musik, mit seiner Kerntruppe nach Kempten. Mit Schwester Heidi Pixner an der Harfe, Manuel Randi an der Gitarre und Werner Unterlechner am Kontrabass begeisterte er die 1600 Zuhörer in der Big Box Allgäu mit vielen altbekannten und einigen neueren Werken.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar