Diesen Artikel lesen Sie nur mit
10 Jahre Ölfleck-Anschlag Markt Rettenbach

„Wir hoffen noch immer, dass der Täter gefasst wird“ - Sein Bruder starb vor zehn Jahren beim feigen Ölfleck-Anschlag

Ölfleck-Anschlag, Ölfleckanschlag, Markt Rettenbach

Markus Deniffel hält ein Foto seines verunglückten Bruders Josef an der Unfallstelle in der Hand. Vor zehn Jahren starb der damals 37-jährige Motorradfahrer beim Ölfleckanschlag auf der Staatstraße 2013 bei Markt Rettenbach.

Bild: Tobias Schuhwerk

Markus Deniffel hält ein Foto seines verunglückten Bruders Josef an der Unfallstelle in der Hand. Vor zehn Jahren starb der damals 37-jährige Motorradfahrer beim Ölfleckanschlag auf der Staatstraße 2013 bei Markt Rettenbach.

Bild: Tobias Schuhwerk

Vor zehn Jahren verunglückte der Allgäuer Motorradfahrer Josef Deniffel. Ein Unbekannter hatte eine Ölfalle ausgebreitet. Bis heute wirft die Tat Fragen auf.
16.04.2021 | Stand: 05:59 Uhr

Ein Schrei ertönte am späten Nachmittag des 17. April 2011 auf der Staatsstraße 2013 zwischen Markt Rettenbach und Ottobeuren. Er markierte den Wendepunkt im Leben einer Familie. Es besteht ab sofort aus zwei Teilen. Aus einem unbeschwerten davor. Und einem danach.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat