Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Grippewelle 2020/2021

„Wir sind blank“: Allgäuer Apotheker klagen über Engpass bei Grippe-Impfstoff

Der Grippe-Impfstoff im Allgäu wird knapp - das sagen mehrere Allgäuer Apotheker.

Der Grippe-Impfstoff im Allgäu wird knapp - das sagen mehrere Allgäuer Apotheker.

Bild: Marcus Brandt, dpa (Symbolbild)

Der Grippe-Impfstoff im Allgäu wird knapp - das sagen mehrere Allgäuer Apotheker.

Bild: Marcus Brandt, dpa (Symbolbild)

Die Nachfrage nach dem Grippe-Impfstoff ist größer als der Vorrat. Allgäuer Apotheker hoffen auf Nachschub und kritisieren die Werbekampagnen der Regierung.
17.10.2020 | Stand: 19:53 Uhr

Befürchtungen, dass es dieses Jahr zu Engpässen beim Grippe-Impfstoffen kommt, hat Bundesgesundheitsminister Spahn erst am Donnerstag zurückgewiesen. Lokal seien Lieferengpässe laut dem Minister möglich, für Nachschub werde aber gesorgt.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.