Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Promi-Lesung

Wotan und Sönke Möhring: Brüder-Paar tritt in Ottobeuren auf

Entspannte Lesung: Sönke (links) und Wotan Möhring vor den Bildern im Kunerth-Museum Ottobeuren.

Entspannte Lesung: Sönke (links) und Wotan Möhring vor den Bildern im Kunerth-Museum Ottobeuren.

Bild: Rainer Hitzler

Entspannte Lesung: Sönke (links) und Wotan Möhring vor den Bildern im Kunerth-Museum Ottobeuren.

Bild: Rainer Hitzler

Allgäuer Literaturfestival: Die schauspielernden Brüder Sönke und Wotan Möhring erzählen im Kunstmuseum in Ottobeuren von Rausch und Freiheit der 1990er Jahre.
20.05.2022 | Stand: 22:01 Uhr

Unwillkürlich fällt einem das aus der Mode gekommene und so gar nicht zum Alter der Protagonisten passende Wort „Halbstarke“ ein, als die beiden Möhring-Brüder für ihre Lesung die Bühne im Museum für zeitgenössische Kunst in Ottobeuren stürmen. Da werden erst mal Tische gerückt, Wotans Mikrofon kippt, Flaschen und Gläser kippeln. „Ich will näher bei meinem Bruder sitzen!“, erklärt Filmstar Wotan Wilke Möhring den ganzen Aufstand. Der Bruder Sönke Möhring lächelt dazu zurückhaltend, hilft aber mit, bis die Tische so stehen, wie Wotan es sich wünscht.