Arsenal gewinnt einziges Samstagsspiel der Premier League

Gabriel Martinelli

Gabriel Martinelli

Bild: Mike Egerton

Gabriel Martinelli

Bild: Mike Egerton

Der FC Arsenal hat die nach zahlreichen Spielabsagen einzige Partie in der Premier League am Samstag klar gewonnen.

##alternative##
dpa
21.12.2021 | Stand: 14:58 Uhr

Der FC Arsenal hat die nach zahlreichen Spielabsagen einzige Partie in der Premier League am Samstag klar gewonnen.

Beim stark ersatzgeschwächten Abstiegskandidaten Leeds United siegten die Londoner 4:1 (3:0). Nach zwei Treffern von Gabriel Martinelli (16./28. Minute) und einem weiteren von Bukayo Saka (42.) war das Spiel schon zur Halbzeit entschieden. Raphinha (75.) verkürzte danach per Elfmeter noch für die Gastgeber, Emile Smith Rowe (84.) erzielte den Endstand.

Arsenal-Trainer Mikel Arteta erklärte nach dem Spiel, es habe nach einer guten halben Stunde einen rassistischen Vorfall gegeben, den der Club gemeldet habe. Arteta sprach von einer einzelnen Person, die mutmaßliche Beleidigung soll sich gegen einen Ersatzspieler seiner Mannschaft gerichtet haben. Die Premier League untersuche den Vorfall berichtete der Sender Sky Sports.

Bei Leeds kam aufgrund zahlreicher Ausfälle auch durch Verletzungen der deutsche Abwehrspieler Robin Koch nach einer langwierigen Beckenverletzung früher zu seinem Comeback als geplant. Auf der Bank saßen fünf Tage nach der 0:7-Pleite bei Manchester City nur Nachwuchsakteure. Der argentinische Trainer Marcelo Bielsa hatte vor dem Spiel eingeräumt, dass jeder Coach entlassen werden könne, auch er. Leeds steht als Tabellen-16. allerdings noch auf einem Nicht-Abstiegsplatz, Arsenal ist Vierter und laut Trainer Arteta ebenfalls von Corona-Fällen betroffen.

Wegen zahlreicher positiver Tests finden an diesem Wochenende nur vier statt der eigentlich geplanten zehn Spiele in der höchsten englischen Fußball-Liga statt.

Lesen Sie auch
##alternative##

Torfestival für Guardiola: Man City überrollt Leeds mit 7:0